Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp besucht AWO Ferienspiele in Eich

Veröffentlicht am 13.07.2017 in Pressemitteilung

Gemeinsam mit zahlreichen Kindern erlernt Kathrin Anklam-Trapp, MdL, unterschiedliche Seemannsknoten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren organisiert die AWO Eich im Rahmen von zweiwöchigen Ferienspielen eine Betreuung von Kindern in den Schulsommerferien. Auf Einladung von Organisatorin Heike Reuper besuchte die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (SPD) am fünften Tag die Ferienspiele, die unter dem Motto „Schnuppersegeln auf Jolle und Yacht, Spiele rund ums Wasser“ standen. Neben dem Austausch mit den 35 Kindern und Verantwortlichen nutze die Abgeordnete die Gelegenheit, um sich den Fortschritt des Baus auf dem Vereinsgelände des Segelclubs am Eicher See zu vergegenwärtigen.

 

„Es ist wichtig, Eltern auch in den Sommerferien Flexibilität und größere Planbarkeit zu gewährleistet. Aus diesem Grund wird das zentrale Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ Rheinland-Pfalz konsequent vorangetrieben. So konnte mit dem neuen Förderkonzept der Landesregierung und einer deutlichen Erhöhung der Fördermittel im Doppelhaushalt 2017/2018 das Angebot an Ferienbetreuung in diesem Jahr nochmals deutlich ausgebaut werden“, betonte Kathrin Anklam-Trapp.

„Maßgeblich für den Erfolg ist das ehrenamtliche Engagement, das nicht genug gewürdigt werden kann“, lobte die Sozialdemokratin die Verantwortlichen der „attraktiven und beliebten“ AWO-Ferienspiele in Eich um Heike Reuper. AWO-Mitglied Reuper hatte die Ferienspiele in Eich 2012 ins Leben gerufen und organisiert seitdem mit einer ganzen Crew an Ehrenamtlichen aus dem Eicher Arbeiterwohlfahrtverband. 

Besonderen Dank äußerte die Sozialdemokratin an den Gastgeber und Vorsitzenden des Segelclub e.V Herbert Hansen. Dieser führte die Abgeordnete durch das neue Vereinsheim, das schon bald einzugsbereit sein soll. „Der Neubau wird das im Mai 2014 vollständig abgebrannte Zuhause der Eicher Segler an Ort und Stelle ersetzen“ informierte der SCE-Vorsitzender Kathrin Anklam-Trapp vor Ort über den aktuellen Baufortschritt. „Der Neubau des Vereinsheims, der über einen Landeszuschuss in Höhe von 19.300 Euro aus dem Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Vereine gefördert wurde, ist der Grundstein für die Zukunft unseres Clubs. Hiervon werden künftig vor allem Besucher und Regattazuschauer des Segelclubs profitieren“, bedankte sich Heribert Hansen bei Kathrin Anklam-Trapp für die politische Unterstützung.

Infobox:

Der Segelclub Eich e.V. (SCE) wurde am 1. Oktober 1957 von fünf Seglerehepaaren gegründet und begann somit mit 10 Mitgliedern. Heute gehört  der Club am Eicher See zu den größten Wasserflächen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und hat über 300 Mitglieder.

 
 

Folgen

Interessantes


MALU DREYER



SPD LANDTAGSFRAKTION RLP



SPD LANDESVERBAND RLP



SPD BUNDESTAGSFRAKTION


Externer Link öffnet in einem neuen Fenster
MARCUS HELD, MDB



JUTTA STEINRUCK, MDEP

Mitglied werden!

Banner Mitglied werden