Pressefreiheit ist eine der Grundlagen für die Rechtsstaatlichkeit

Veröffentlicht am 07.11.2017 in Pressemitteilung

Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp empfängt die Freiwilligen Feuerwehren der VG Wonnegau im Abgeordnetengebäude in

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD) ging es für die Freiwilligen Feuerwehren der VG Wonnegau, die Wormser Gruppe Zartbitter, die AWO Osthofen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger vormittags in Richtung Landeshauptstadt.

Bevor die Gäste eine Plenarsitzung live erleben durften, fand eine offene Gesprächsrunde mit der Abgeordneten statt. Kathrin Anklam-Trapp informierte die Besucher über ihre Tätigkeit und die parlamentarischen Abläufe. Dabei schilderte die Sozialdemokratin anhand konkreter Projekte, wie die Kooperation mit den Entscheidungsträgern auf Kommunal- und Landesebene verwirklicht wird.

Im Anschluss stellten die Besucher Fragen zu Landes- und Bundesthemen und bestimmten so die anschließende Diskussionsrunde. „Ich bin sehr froh, dass Sie im Anschluss an unsere Diskussionsrunde den SWR besuchen werden, denn die öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten werden oftmals kritisch betrachtet. In einer Demokratie haben Medien die wichtige Aufgabe, die Bürgerinnen und Bürger über das öffentliche Geschehen zu informieren. Die Informationen müssen allen zugänglich sein und niemand darf den Journalisten vorschreiben, worüber sie berichten und was sie schreiben sollen. Insbesondere in Zeiten des Rechtspopulismus und kursierenden Fake-News ist eine freie und unabhängige Berichterstattung, die zum Recht der freien Meinungsäußerung gehört, grundlegend für die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit,“ fand Kathrin Anklam-Trapp klare Worte und die Zustimmung der Gäste.

Nach dem Informationsgespräch mit der Abgeordneten und gestärkt nach einem Mittagsessen in der Innenstadt fuhren die Besucherinnen und Besucher zum Südwestrundfunk. Dort stand eine interessante Führung durch das Funkgebäude an mit der Besichtigung der Filmstudios sowie einer Live-Radiosendung.

Den Abschluss der Tagesfahrt bildete eine kurze Einführung in die Parlamentsarbeit, an die sich für die Gruppe die Teilnahme an der Plenarsitzung anschloss. Die Debatten im Landtag einmal live zu erleben, war für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann auch der Höhepunkt des Tages.

 
 

Folgen

Interessantes


MALU DREYER



SPD LANDTAGSFRAKTION RLP



SPD LANDESVERBAND RLP



SPD BUNDESTAGSFRAKTION


Externer Link öffnet in einem neuen Fenster
MARCUS HELD, MDB



JUTTA STEINRUCK, MDEP

Mitglied werden!

Banner Mitglied werden