Nachrichten zum Thema Pressemitteilung

13.11.2019 in Pressemitteilung

„Jeder Mensch zählt“

 
Welche Rolle der Sozialverband VdK inzwischen einnimmt, schilderte Otto Stridde.

Kathrin Anklam-Trapp besucht Sozialverband VdK / Kreisverband Worms so gefragt wie nie zuvor

Als Sozialverband überzeugt der VdK immer mehr Menschen: „Weil wir Sorgen rund um Rente und Altersarmut oder zum Beispiel Pflege und Gesundheit aufgreifen“, erklärte Kreisverbandsvorsitzender Otto Stridde jüngst beim Besuch der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp in der Wormser Kreisgeschäftsstelle, deren regionale Zuständigkeit sich auch auf das Altrheingebiet, den Wonnegau sowie die Verbandsgemeinde Monsheim erstreckt.

08.10.2019 in Pressemitteilung

Ortsumgehung ganz oben auf Offsteiner Wunschzettel

 

MdL Kathrin Anklam-Trapp besucht Ortsgemeinde Offstein / Rundgang im Zeichen dreier Baumaßnahmen

Obwohl für den Schwerlastverkehr entlang des historischen Rathauses in Offstein die Durchfahrt verboten ist, polterte wie bestellt gleich in der ersten Minute des Besuchs der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklapp-Trapp ein Lastkraftwagen an der Engstelle vorbei. „Ohne unsere erhoffte Südwest-Ortsumgehung wälzen sich bis zu 130 LKW größer 7,5 Tonnen pro Tag durch Offstein“, sprach Ortsbürgermeister Andreas Böll das Leid der Anwohner als zu Beginn des Rundganges in der beschaulichen Gemeinde an.

26.09.2019 in Pressemitteilung

Anbindung von Worms an Fernnetz der Bahn bewahren

 
pixabay_railway-1738400_960_720

MdL Anklam-Trapp: „Wegfall von IC-Halt würde Nibelungenstadt und angrenzende Regionen schwächen“ 

In die Diskussion, ob Worms auch künftig mit einem IC-Halt an den Fernverkehr der Bahn angebunden bleibt, hat sich nun die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp eingeschaltet. In einem Brief an den Bevollmächtigten der DB AG für Rheinland-Pfalz und Saarland, in dem sich die Abgeordnete für den Erhalt der Fernanbindung ausspricht, verweist Anklam-Trapp auch auf die negativen Auswirkungen, die ein Wegfall des IC-Haltepunktes in Worms für die angrenzende Region zur Folge haben könnte.

11.09.2019 in Pressemitteilung

"Auch ich war mal ein Start-Up"

 

RheinEmotion in Gimbsheim mittlerweile etabliertes Unternehmen

Im Rahmen von regelmäßigen Firmenkontakten stand für die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (SPD) ein Besuch der Firma „RheinEmotion“ in Gimbsheim im Kalender, ein ehemaliges Start-Up, das diesen Namen aber nicht mehr verdient.

Beim Treffen mit Geschäftsinhaber Joaquim da Silva wurden verschiedene Themen angesprochen und intensiv diskutiert. RheinEmotion konnte vor Kurzem das 10-jährige Firmenjubiläum mit dem Einzug in neue Geschäftsräume feiern. Die Firma, in der da Silva drei Mitarbeiter beschäftigt, ist in der Region mittlerweile etabliert und unter Anderem bekannt durch die Organisation der Gewerbeschau Östliches Rheinhessen, die in Zusammenarbeit der Verbandsgemeinden Eich, Rhein-Selz und Bodenheim stattfand.

Hauptgeschäftsfeld der Firma ist jedoch die Gestaltung von Business-Events und Touren mit entsprechenden Rahmenprogrammen. Dieses Angebot, das die Durchführung von Tagungen oder Betriebsausflügen beinhaltet, wird gern von Firmen im 100-Kilometer-Umkreis von Mainz und Wiesbaden in Anspruch genommen. Es sei mittlerweile kaum noch praktikabel, dass Ausflüge und Veranstaltungen von firmeneigenen Mitarbeitern nebenbei organisiert werden, da der Aufwand dafür einfach zu groß sei. Seine Firma profitiere davon, in diese Marktlücke gestoßen zu sein, so der Unternehmer.

Da Silva erläuterte, warum er mit seinem Unternehmen Gimbsheim als Standort ausgewählt hat: “Ich stand vor der Entscheidung, ob ich den Firmensitz nach Mainz oder Worms verlege, da wir uns räumlich vergrößern wollten. Dann standen mir jedoch die Räumlichkeiten der ehemaligen Sparkassenfiliale in Gimbsheim zur Verfügung, für die wir uns dann entschieden haben.“

Ausschlaggebend für die Entscheidung sei die gute Infrastruktur, auch und gerade eine sehr gute Internetversorgung und die hohe Lebensqualität auf dem Land. Zudem seien natürlich die Mieten für Gewerberäume ein nicht unerheblicher Kostenfaktor, den es zu berücksichtigen gelte.

23.08.2019 in Pressemitteilung

120.00 Euro für Basilika in Bechtheim

 

MdL Anklam-Trapp: „Ortsgemeinde profitiert erheblich von Dorferneuerungsprogramm des Landes“

Pünktlich vor der 1000-Jahr-Weihe der Basilika erhält die Schwerpunktgemeinde Bechtheim eine bedeutende Zuwendung aus dem Dorferneuerungsprogramm 2019 des Landes in Höhe von insgesamt 120.000 Euro. Ein Großteil des Geldes, das für die Umgestaltung des Basilika-Vorplatzes vorgesehen ist, soll noch 2019 ausgezahlt werden, wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp bei einem Vor-Ort Termin mit Ortsbürgermeisterin Jutta Schick, Pfarrer Heiko Heyer sowie den Beigeordneten Tobias Perlick und Rudolf Feile, berichtet:

„Dank der bewilligten Mittel für das laufende Kalenderjahr kann nun zügig mit dem Bauabschnitt begonnen werden, freut sich Anklam-Trapp über die Förderzusage des Landes“ Ziel der Maßnahme sei es, den Ortskern der rund 1750 Einwohner starken Wonnegaugemeinde für junge und alte Menschen gleichermaßen attraktiv und nachhaltig zu gestalten.

Mit Hochdruck werde nun an der Planung und Ausführung der Baumaßnahme rund um das ehemalige Rathausgelände gearbeitet, bestätigt Ortsbürgermeistern Jutta Schick. Neben Spielgeräten und überdachten Sitzgelegenheiten, sollen neugepflanzte Bäume dem künftigen Vorplatz einen parkähnlichen Verweilcharakter verleihen.

21.05.2019 in Pressemitteilung

Rund 1,6 Mio. Euro für Schulbaumaßnahmen

 

MdL Anklam-Trapp: Schulen der VG Rhein-Selz profitieren von Mitteln aus Landeschulbauprogramm

Rund 1,6 Millionen Euro investiert das Land in Schulen der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Neben der IGS Oppenheim die von Landeszuschüssen in Höhe von insgesamt 1,41 Millionen Euro profitiert, fließen je 50.000 Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes in die Grundschulen in Dolgesheim, Hahnheim und Oppenheim. Die Mittel sind für die Umsetzung laufender Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen sowie den Bau neuer Schulgebäude vorgesehen, wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp berichtet: „Ich freue mich, dass unsere Schulen unmittelbar von den Landeszuschüssen profitieren. Mit dem Geld können die kommunalen Schulträger anstehende Bauvorhaben planmäßig umsetzen. Damit stärken wir die Schullandschaft vor Ort und verbessern die Rahmenbedingungen für Lehrer und Schüler gleichermaßen, so die Abgeordnete.

15.05.2019 in Pressemitteilung

Altwerden im Heimatort

 

MdL Anklam-Trapp: „Wohn-Pflege-Gemeinschaften sind eine Erfolgsgeschichte“

Zur Aktuellen Debatte der SPD-Fraktion „Gute Bilanz beim Aufbau von Wohn-Pflege-Gemeinschaften“ erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Kathrin Anklam-Trapp: „Die Wohn-Pflege-Gemeinschaften in Rheinland-Pfalz sind eine Erfolgsgeschichte. In den vergangenen Jahren haben sich bereits rund 30 Kommunen auf den Weg gemacht, eine Wohn-Pflege-Gemeinschaft zu gründen, oder dies ist bereits geschehen. Gewinnbringend ist das Projekt WohnPunkt RLP für viele: In erster Linie ist es im Interesse der älteren Menschen, denn sie können weiterhin dort leben, wo ihre Heimat ist, also wo sie ihren Lebensmittelpunkt und ihr vertrautes Umfeld haben. Zum anderen wird die Versorgung vor Ort verbessert, neue Arbeitsplätze geschaffen und ein Beitrag zur Dorferneuerung geleistet. Aus Sicht der SPD-Fraktion sollte das gute Projekt daher weiterentwickelt werden: Es bietet große Potenziale für die Menschen, für die Dörfer und auch für kleinere Städte. Es ist daher sehr zu begrüßen, dass künftig auch Orte mit bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner sich beteiligen können und dass der Beratungsprozess weiter verbessert wird.“

09.04.2019 in Pressemitteilung

Pflege muss solidarisch organisiert sein

 

Zur Debatte um Verbesserungen im Bereich der Pflege erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Eine der wichtigsten Aufgaben in diesen Jahren ist die Sicherstellung von gleichwertigen Lebensverhältnissen auf dem Land und in der Stadt. Für ältere Menschen kommt es vor allem darauf an, dass Pflegedienste und Pflegheime vorhanden und bezahlbar sind – auch die Perspektive der Angehörigen und der Pflegerinnen und Pfleger müssen beachtet werden. Mit dem auf Bundesebene heute vorgestellte „Konzept für die Pflege“ werden die genau richtigen Fragen angegangen: So soll der Anteil, den Pflegebedürftige zahlen, gedeckelt und die weiteren Kostensteigerungen von der Pflegeversicherung übernommen werden.

 

29.03.2019 in Pressemitteilung

Landtagsbesuch des SPD Verbandes Rhein-Selz

 

Der Besuch des rheinland-pfälzischen Landtages bleibt für die Rhein-Selzer in schöner Erinnerung. Auf Einladung der Wahlkreisabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp, hat die Gruppe an der Plenarsitzung teilgenommen und eine gesellschaftspolitisch wichtige Orientierungsdebatte live auf der Tribüne mitverfolgt. So eröffnete der Landtag die Debatte, wie die aktuelle Situation im Umgang mit den Organspenden und Organtransplantationen in Rheinland-Pfalz aussieht. Über den Handlungsbedarf zur Verbesserung der Situation und den jeweiligen praktischen Maßnahmen sprachen 25 Abgeordnete am Rednerpult.

24.01.2019 in Pressemitteilung

Hohe Landesförderung für zentrale Sport- und Veranstaltungshalle in Monsheim zugesagt

 

Innenminister Lewentz bewilligt 4,3 Mio. Euro aus dem Investitionsstock

MAINZ / VG MONSHEIM – Die Verbandsgemeinde Monsheim erhält für die Errichtung der zentralen Sport- und Veranstaltungshalle eine Landesförderung aus dem Investitionsstock 2018 in Höhe von 4,3 Millionen Euro. Den entsprechenden Bewilligungsbescheid überreichte Innenminister Roger Lewentz in Mainz an VG-Bürgermeister Ralph Bothe. Lewentz betonte, dass es nun Aufgabe der Verbandsgemeinde sei, die weiteren Schritte zur Realisierung des wichtigen Vorhabens zeitnah umzusetzen und verwies darauf, dass die Landesförderung sehr kurzfristig in drei Raten ausgezahlt werde. So könnten bereits im Jahr 2019 bis zu 2.050.000 Euro abgerufen werden. Weitere 1.750.000 Euro stünden in 2020 und die restlichen 500.000 Euro in 2021 zur Verfügung. „Dadurch wird für die Verbandsgemeinde voraussichtlich keine Zwischenfinanzierung über Kredite erforderlich sein“, unterstrich der Minister.

22.01.2019 in Pressemitteilung

Gesetzesentwurf zur Zukunft rheinland-pfälzischer Kitas diskutiert

 

MdL Anklam Trapp im Austausch mit Träger und Belegschaft der Kita Arche Noah in Undenheim

Im Anschluss an eine Podiumsdiskussion mit Bildungsministerin Stefanie Hubig in Osthofen, zu der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Kinderbetreuungseinrichtungen im Wahlkreis eingeladen waren, besuchte die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp die Kindertagesstätte „Arche Noah“ in Undenheim, um sich mit den Verantwortlichen vor Ort über die aktuelle Entwurfsvorlage zum „Kitazukunftsgesetz“ der rheinland-pfälzischen Landesregierung nochmals auszutauschen. Vorangegangen war ein Schreiben an das Ministerium, in dem Kitaleiterin Ilka Roßbach, stellvertretend für die gesamte Belegschaft und den Elternausschuss sowie Ortsbürgermeister Wilhelm Horn, als Träger der Einrichtung ihre Bedenken zum geplanten Gesetz darlegten.

15.01.2019 in Pressemitteilung

Kompromissbereitschaft gefragt

 

MdL Anklam-Trapp äußert sich zuversichtlich zu Radwegeausbau  entlang der L440 Eich / Natur- und Artenschutz wahren

Im Streit um den Eingriff in das schützenswerte Biotop „Eicher Düne“ durch den sich im Bau befindlichen Radweg entlang der L440 Eich hat sich nun auch die SPD-Landtagsabgeordnete Anklam-Trapp eingeschaltet und ein Entgegenkommen aller Beteiligten bei der Suche nach einem tragfähigen Kompromiss gefordert. „Ich bin zuversichtlich, dass die Baumaßnahme abgeschlossen und dabei die Belange von Natur- und Artenschutz gewahrt werden können, sofern sich alle Beteiligten auch weiterhin kompromissbereit zeigen“, erklärt Anklam-Trapp.

18.12.2018 in Pressemitteilung

Neuer Landeskrankenhausplan geht Herausforderungen an

 

Koalition stellt Weichen für die Zukunft

Zur heutigen Vorstellung des Landeskrankenhausplans erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Mit der neuen Rahmenvorgabe für die Jahre 2019 bis 2025 gelingt es, mehrere wichtige Ziele unter einen Hut zu bringen: So wird die flächendeckende Versorgung im Land gesichert, die medizinische Qualität weiter gesteigert, die Notfallversorgung durch Kliniken gestärkt und gleichzeitig werden neue Herausforderungen angegangen. Gut ist etwa, dass es in Zeiten der Alterung der Gesellschaft einen Bettenaufbau in der Altersmedizin gibt und weitere geriatrische Abteilungen errichtet werden sollen. Als SPD-Fraktion haben wir im Jahr 2018 den Fokus auf die ländlichen Gegenden gelegt; zum Abschluss unserer Dialogkampagne „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ haben wir als eins unserer Zukunftsversprechen formuliert, dass kein Krankenhausstandort in Rheinland-Pfalz aufgegeben werden soll. Der neue Landeskrankenhausplan verfolgt diese Linie: An den 77 Plankrankenhäusern mit 97 Standorten wird festgehalten. Dies ist im Sinne der Bürgerinnen und Bürger in ganz Rheinland-Pfalz.“

19.11.2018 in Pressemitteilung

Südwest-Umgehung Offstein nimmt wichtige Hürde

 

Aufnahme in die Prioritätenliste des Landes bietet gute Perspektive

Auf der Grundlage des bestehenden Koalitionsvertrages räumt die Landesregierung von Rheinland-Pfalz dem Erhalt von Landesstraßen den Vorrang vor Neubauprojekten ein. Dennoch ist nach Auffassung des zuständigen Ministeriums für Wirtschaft und Verkehr aber auch der Neubau von Landesstraßen – insbesondere von Ortsumgehungen – weiterhin erforderlich. Dafür stehen im laufenden Jahr allerdings lediglich rund 7 Mio. Euro zur Verfügung – bei einem angemeldeten Bedarf von mindestens 100 Mio. Euro.

01.10.2018 in Pressemitteilung

Geld für Straßenbaumaßnahmen in Gundersheim und Osthofen

 

MdL Anklam-Trapp: „Landkreis Alzey-Worms profitiert von Investitionen in Landesstraßenbauprogramm“

Der Landkreis Alzey-Worms profitiert vom Landesstraßenbauprogramm 2019/2020. Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp mitteilt, wird unter anderem, der Landesstraßenausbau nördlich Osthofen und in Gundersheim gefördert. Allein für diese beiden Großprojekte hat das Land eine Summe in Höhe von insgesamt rund 4 Millionen Euro bis 2021 in Aussicht gestellt.

10.09.2018 in Pressemitteilung

Individualisierte Kommunikationshilfen made in Worms

 

Abgeordnete Anklam-Trapp informiert sich vor Ort

Im Rahmen der Erstellung einer Digitalstrategie im Bereich Medizin besuchte die rheinland-pfälzische SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp die Firma Humanelektronik in Worms. Dort informierte sie sich über die Produkte und Angebote sowie Herausforderungen des Betriebs.

Was tun wenn das Kind nicht oder kaum sprechen kann oder man es im Erwachsenenalter erst wieder erlernen muss? Individualisierte Kommunikationshilfen made in Worms erleichtern den Alltag betroffener Familien deutschland- und weltweit. Seit 22 Jahren widmet sich Stefan Schaaf, Geschäftsführender Gesellschafter der Humanelektronik GmbH, gemeinsam mit mittlerweile 40 Mitarbeitern und Herzblut dieser komplexen Aufgabe.

16.05.2018 in Pressemitteilung

Gemeindeschwester plus kommt auch künftig zu Besuch

 

„Die Gemeindeschwester plus kommt den hochbetagten Menschen in unserer Region unmittelbar zugute. Sie kann dazu beitragen, dass ältere Menschen, die noch keinen Pflegebedarf haben, länger gesund zuhause leben können.“ Dies betonte die Abgeordnete und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Kathrin Anklam-Trapp heute anlässlich der Vorstellung des Evaluationsberichts zu dem Modellprojekt durch Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Der Landkreis Alzey-Worms ist eine der Regionen, in denen das Modell der Gemeindeschwester plus seit dem Sommer 2015 und noch bis Ende des Jahres 2018 erprobt wird und von Anklam-Trapp seit Beginn an begleitet wurde. „Die Idee zu diesem Modellprojekt entstand aus dem Dialog mit den Menschen vor Ort, die sich präventive und unterstützende Maßnahmen im hohen Alter wünschten. Bis heute wird das Projekt sehr gut angenommen,“ unterstreicht Anklam-Trapp die Akzeptanz bei den älteren Menschen.

29.03.2018 in Pressemitteilung

Aus der Praxis lernen

 
Kathrin Anklam-Trapp, MdL, sammelte im Klinikum Worms Erfahrungen in verschiedenen Pflegebereichen.

Pflegepolitische Woche: MdL Anklam-Trapp im Austausch mit Verantwortlichen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich

Im Rahmen einer „pflegepolitischen Woche“ informierte sich die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp über die aktuelle Situation von Pflege- und Gesundheitseinrichtungen in der Region. Neben ihrem Besuch der Tagespflegeeinrichtung Kuttler in Hangen-Weisheim und der orthopädischen Rehaklinik in Bad Bertrich absolvierte die gelernte OP-Fachschwester einen Praxistag am Klinikum Worms. Mit der Aktion möchte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion auf den steigenden Fachkräftebedarf im Pflegebereich sowie künftige Herausforderungen bei der Sicherstellung einer flächendeckenden medizinischen Versorgung in Rheinland-Pfalz hinweisen.

23.03.2018 in Pressemitteilung

Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (SPD) vermittelt Tischkicker zugunsten des Jugendhauses Oppenheim

 
Jürgen Salewski, Ralf Bastian und Kathrin Anklam-Trapp (v.l.n.r.) bei Tischkicker-Übergabe im Jugendhaus Oppenheim.

Anlässlich des 70. Geburtstages des Landes Rheinland- Pfalz und des 66. Geburtstages des Automatenverbandes Rheinland- Pfalz stiftet dieser 70 Tischkicker für soziale Einrichtungen im gesamten Bundesland.

Die SPD-Landtagabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp hatte sich beim Automatenverband um einen Kicker für ihren Wahlkreis Rhein-Selz beworben. Dabei schlug die Abgeordnete das Jugendhaus Oppenheim vor, das erst vor Kurzem sein 30-jähriges Jubiläum feiern konnte. Im Jugendhaus, das in der Trägerschaft des Evangelischen Dekanates Oppenheim unter der Leitung von Jürgen Salewski betrieben wird, treffen sich regelmäßig bis zu 30 Kinder und Jugendliche.

22.03.2018 in Pressemitteilung

Ein ganz besonderer Landtagsbesuch

 
Eine große Gruppe von Sozialdemokraten nutzte die Gelegenheit, ihrer Abgeordneten zum Geburtstag zu gratulieren.

MdL Anklam-Trapp empfängt zu ihrem Geburtstag Ortsvereinsvorsitzende, Bürgermeister und die AWO Monsheim und Eich im Landtag Rheinland-Pfalz

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp besuchte eine 35-köpfige Gruppe aus dem Wahlkreis Rhein-Selz die Landeshauptstadt. Dabei nutzten die Genossinnen und Genossen aus den unterschiedlichsten Gemeinden die Möglichkeit, ihrer Landtagsabgeordneten zum 50. Geburtstag zu gratulieren.

28.02.2018 in Pressemitteilung

Sicherung der Pflegequalität ist bedeutendes Zukunftsthema

 

Anlässlich der Fraktionsanhörung „Situation der ambulanten Kinderkrankenpflege in Rheinland-Pfalz“ am 27. Februar 2018 erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion und gesundheitspolitische Sprecherin, Kathrin Anklam-Trapp: „Für die SPD-Landtagsfraktion steht die Sicherung der Pflegequalität als eines der bedeutenden gesellschaftspolitischen Zukunftsthemen im Fokus. Dies muss auch durch den Erhalt der Expertise in der ambulanten Kinderkrankenpflege in Rheinland-Pfalz sichergestellt werden. Bei der Anhörung der Arbeitsgemeinschaft der ambulanten Kinderkrankenpflege-Dienste stand vor allem die Richtlinie zur Verordnung häuslicher Krankenpflege im Fokus. Bedauerlicherweise ist darin keine spezielle Leistung für kranke Kinder vorgesehen. Tatsache ist aber: Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und brauchen eine andere Versorgung.“

26.02.2018 in Pressemitteilung

Gut versorgt als Gast

 
Kathrin Anklam-Trapp im Kreise der Gäste der Tagespflegeeinrichtung von Petra Sperb und Peter Kuttler.

Kathrin Anklam-Trapp besucht Tagespflegeeinrichtung für Senioren in Hangen-Weisheim 

Auf andere Leute treffen, gemeinsam essen, reden oder gemeinsam das Neuste aus der Wormser Zeitung erfahren, das ermöglicht die Tagespflegeeinrichtung Kuttler in Hangen-Weisheim.

Zu einem Informationsbesuch hatte sich die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp angekündigt, um sich über die Möglichkeiten der Tagespflege zu informieren. Derzeit wird das Angebot von vierzehn älteren Gästen mit Pflegebedarf genutzt. Die Menschen, die aus Dittelsheim-Hessloch, Westhofen und Pfeddersheim kommen, nutzen die Einrichtung ein bis fünf Tage pro Woche. Sie werden morgens von einem Fahrdienst zu Hause abgeholt und abends wieder zurückgebracht in die eigenen vier Wände. Den Tag verbringen sie in familiärer Atmosphäre in der Gesellschaft von anderen Seniorinnen und Senioren.

15.02.2018 in Pressemitteilung

Osthofen: Visionen brauchen langen Atem

 

Neuer Schwung für Projekt „Neue Mitte“

Osthofens „Neue Mitte“, so heißt das Projekt, das bereits seit dem Jahr 2005 verfolgt wird und das mittlerweile neuen Schwung erhält. Um sich über den aktuellen Stand der Planungen zu informieren, traf sich die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp im Osthofener Rathaus mit Stadtbürgermeister Thomas Goller, Projektleiter Architekt Jörg E. Deibert, Vertreter der Neuen Mitte Osthofen GbR Harry Käfer und dem Mitglied der vom Stadtrat initiierten Lenkungsgruppe, Dr. Christiane Brehm.

18.01.2018 in Pressemitteilung

Landesgeld für Schulen im südlichen Rheinhessen

 

1.035.000 Euro aus dem Schulbauprogramm des Bildungsministeriums für Schulen im Wahlkreis Rhein-Selz/Wonnegau

 

Für Neubau, Umbauten und Erweiterungen von Schulgebäuden im Wahlkreis Rhein-Selz/Wonnegau können die Schulträger mit Landeszuschüssen von insgesamt 1.035.000 Euro rechnen. Das hat Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bekannt gegeben.

04.01.2018 in Pressemitteilung

Anklam-Trapp zu Informationsbesuch in der VG Eich

 
Kathrin Anklam-Trapp tauschte sich mit Bürgermeister Max Abstein und dem Eicher Ortsbürgermeister Klaus Willius

Wie steht es um aktuelle Projekte in Eich? Wie ist der Sachstand bei der Flurbereinigung? Darüber informierte sich die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp in der VG-Verwaltung Eich bei Bürgermeister Maximilian Abstein und dem Eicher Ortsbürgermeister Klaus Willius.

Derzeit führt das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) in Eich eine Flurbereinigung durch. Das betroffenen Gebiet umfasst eine Größe von 1412 ha. Ziel dieses Verfahrens ist die Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen der Landwirtschaft. Gleichzeitig bietet es allerdings auch für die Ortsgemeinde Eich die Möglichkeit, eigene Infrastrukturprojekte zu verwirklichen, die bereits seit Jahren in der Planung sind, aber bisher aus verschiedenen Gründen nicht umgesetzt werden konnten.

21.11.2017 in Pressemitteilung

„Olchis“ begeistern bei Kitabesuch

 

MdL Anklam-Trapp liest für Kinder der Mörstädter Kita Morgenstern / Lob für Träger und Beschäftigte vor Ort

Die Olchis sind liebreizende kleine Stinker, die in der Nähe einer Müllkippe leben und den ganzen Tag nichts zu tun haben außer faul in der Sonne zu dösen oder Schabernack zu treiben. Vor allem letzteres ist der Grund, warum die Geschichten aus der Feder von Erhard Dietl gerade von Kindern besonders aufmerksam verfolgt werden. Gleichermaßen verwundert es kaum, dass die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp mit eben dieser Buchauswahl zum landesweiten Vorlesetag auch von den Kleinsten der Mörstädter Kindertagesstätte „Morgenstern“ erwartungsvoll empfangen wurde. Neben der Lektüre erkundigte sich die Landespolitikerin bei Kitaleiterin Gabi Hemer, die gemeinsam mit Diana Trapp die Einrichtung leitet, und Ute Bayer-Petry, Vorsitzende des Kirchenvorstands, nach den aktuellen Belegungszahlen in der kürzlich sanierten und erweiterten Einrichtung.

13.11.2017 in Pressemitteilung

Schulbesuchstag der Landtagsabgeordneten am 9.11

 

Gemeinsam besuchten die Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD) und Pia Schellhammer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) anlässlich des 9. Novembers die IGS Osthofen sowie die Wonnegauschule Osthofen.

Die Klassenstufe 10 und mehrere Leistungskurse Sozialkunde der IGS Osthofen brachten ihre Fragen in die Diskussionsrunde zum Thema „Erinnern und Gedenken in Zeiten der Gefährdung unserer Demokratie“ ein. Nach einem geschichtlichen Rückblick auf die verschiedenen Ereignisse des 9. Novembers interessierten sich die engagierten Schülerinnen und Schüler vor allem für aktuelle Geschehnisse: Rechtspopulismus, Ergebnisse der Bundestagswahlen, Europa-Fragen und internationale Politik.

07.11.2017 in Pressemitteilung

Pressefreiheit ist eine der Grundlagen für die Rechtsstaatlichkeit

 
Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp empfängt die Freiwilligen Feuerwehren der VG Wonnegau im Abgeordnetengebäude in

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD) ging es für die Freiwilligen Feuerwehren der VG Wonnegau, die Wormser Gruppe Zartbitter, die AWO Osthofen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger vormittags in Richtung Landeshauptstadt.

Bevor die Gäste eine Plenarsitzung live erleben durften, fand eine offene Gesprächsrunde mit der Abgeordneten statt. Kathrin Anklam-Trapp informierte die Besucher über ihre Tätigkeit und die parlamentarischen Abläufe. Dabei schilderte die Sozialdemokratin anhand konkreter Projekte, wie die Kooperation mit den Entscheidungsträgern auf Kommunal- und Landesebene verwirklicht wird.

06.11.2017 in Pressemitteilung

Sprachentwicklung auf spielerische Weise fördern

 

Monsheimer SPD informiert sich über neues Angebot des Deutschen Roten Kreuzes

Zur Verbesserung der Integration von Asylbewerbern hat der DRK-Kreisverband Alzey das Projekt Kids and Care-Mobil ins Leben gerufen. Seit dem vergangenen Jahr ist das mit Spielmaterial ausgestattete Fahrzeug in verschiedenen Gemeinden im Landkreis unterwegs und lädt von Montag bis Freitag zur Eltern-Kind-Spielstunde.

„Ziel ist die spielerische Sprachförderung von Flüchtlingskindern und deren Eltern. Durch kreative und bewegungsintensive Spieleinheiten sollen bei den Kleinen möglichst früh Sprachbarrieren abgebaut und ihnen ein Einblick in ihr neues kulturelles Umfeld gegeben werden“, erläutert Projektleiter Falk Diergarten vom DRK-Kreisverband das Angebot. „Die individuelle Betreuung durch pädagogische Fachkräfte hat schließlich das Ziel, die Überführung in das örtliche Regelangebot und die Integration in die Gesellschaft zu erleichtern“, so Diergarten weiter.

27.10.2017 in Pressemitteilung

Mehr Geld für Kitaausbau

 

MdL Anklam-Trapp begrüßt Bundeszuschüsse für mehr Kinderbetreuungsplätze in der VG Rhein-Selz

Mit der „Kindertagesstätte Zukunftswerkstatt“ in Guntersblum und der kommunalen Kindertagesstätte in Eimsheim profitieren gleich zwei kommunale Einrichtungen in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz von Förderzusagen des Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Höhe von jeweils rund 200.000 Euro und 100.000 Euro.

26.09.2017 in Pressemitteilung

Kerbeteam Uelversheim zu Besuch im Landtag Rheinland-Pfalz

 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD) ging es für das Kerbeteam Uelversheim vormittags in Richtung Landeshauptstadt. Bevor die Gäste eine Plenarsitzung live erleben durften, fand eine offene Gesprächsrunde mit der Abgeordneten statt. Kathrin Anklam-Trapp informierte die Besucher über ihre Tätigkeit und die parlamentarischen Abläufe. Sie schilderte an konkreten Projekten, wie diese in Kooperation mit den Entscheidungsträgern verwirklicht werden können.

18.09.2017 in Pressemitteilung

Kathrin Anklam-Trapp zum Informationsbesuch beim Pflegestützpunkt in Osthofen

 

„Die Pflegestützpunkte leisten wichtige Arbeit. Sie gehören inzwischen fest zur Pflegestruktur in Rheinland-Pfalz. Das zeigt sich auch daran, dass Rheinland-Pfalz mit 135 Pflegestützpunkten an der Spitze der Bundesländer ist“, erklärte die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp nach ihrem Besuch des Pflegestützpunktes in Osthofen. Auch in Osthofen leisten die Fachkräfte Irena Markheim und Katharina Wegener eine sehr wertvolle Arbeit. Hilfesuchenden Menschen wird hier schnell und unkompliziert geholfen.  

14.09.2017 in Pressemitteilung

Postzustellung künftig nicht mehr täglich?

 

MdL Anklam-Trapp gegen Aufweichung der Dienstleistungspflicht: „Tägliche Postzustellung kann und muss die Regel bleiben.“

Die Deutsche Post hat in verschiedenen Gegenden Deutschlands die tägliche Postzustellung probeweise abgeschafft. So erscheinen Zusteller auch in Rheinland-Pfalz beispielsweise nicht mehr von Montag bis Samstag jeden Tag, sondern nur noch ein-, zwei- oder dreimal die Woche, wie in diesen Tagen Medienberichten zu entnehmen war. Für die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp eine untragbare Maßnahme, da die Bürgerinnen und Bürger mit vielen ungeklärten Fragen zurückgelassen werden.

14.09.2017 in Pressemitteilung

Preise für junge Ehrenamtler in der VG Wöllstein

 

Von Pascal Schmitt

VG WÖLLSTEIN - Mit dem Silvaner im Glas und dem Trester in der Nase lud der SPD-Unterbezirk Alzey-Worms „Auf ein Glas Wein mit Malu Dreyer“ ein. Den festlichen Rahmen des Bürgerempfangs nutzten die Politiker, um Jugendliche in der Verbandsgemeinde, die sich für ihre Heimat in besonderer Weise engagieren, mit einem Preis zu ehren (siehe Infokasten). 

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Allgemeinen Zeitung vom 14.09.2017 unter dem Link http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/vg-woellstein/woellstein/preise-fuer-junge-ehrenamtler-in-der-vg-woellstein_18177810.htm

12.09.2017 in Pressemitteilung

„Gut angelegtes Bürgergeld“

 
MdL Anklam-Trapp gemeinsam mit Ortsbürgermeister Michael Röhrenbeck an der Aussegnungshalle des Monsheimer Friedhofes

Land bewilligt 25.000 Euro aus dem rheinland-pfälzischen Investitionsstock 2017 für Sanierung der Aussegnungshalle in Monsheim. 

Die 1985 erbaute Monsheimer Aussegnungshalle, im Volksmund auch „Teehäuschen“ genannt, ist sichtlich in die Jahre gekommen. Vor allem witterungsbedingte Schäden am Dachgebälk haben nicht nur dem Außenputz zugesetzt, sondern auch sichtbare Spuren von eindringendem Wasser im Innenbereich entstehen lassen. Aus diesem Grund hatten sich die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp und Ortsbürgermeister Michael Röhrenbeck für eine Landesförderung der notwendigen Sanierungsarbeiten eingesetzt. Mit Erfolg: Insgesamt 25.000 Euro und damit fast die Hälfte der zuwendungsfähigen Gesamtkosten der Maßnahme wurden nun aus dem Investitionsstock 2017 des Landes Rheinland-Pfalz bewilligt, wie die Abgeordnete berichtet.

01.09.2017 in Pressemitteilung

MdL Anklam-Trapp und MdL Adolf Kessel empfangen Mitglieder des DRK Ortvereins Altrhein

 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD) und Adolf Kessel (CDU) besuchten 10 Mitglieder des Deutschen Roten Kreuz Ortsvereins Altrhein den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz. Die beiden Abgeordneten informierten die Besucher über die parlamentarischen Abläufe und gingen dabei auf aktuelle Themen und Fragen ein.

31.08.2017 in Pressemitteilung

Osthofen profitiert von Städtebauförderung

 

Fördermittel in Höhe von 360.000 Euro aus Bund-Länder-Programm für Stadtsanierung bewilligt

Mehr Parkraum für Pkws, lautete das Fazit eines Beteiligungsprozesses, bei dem die Osthofener Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für die Revitalisierung ihrer Altstadt äußern konnten. Für dieses Vorhaben erhält die Wonnegaustadt nun 360.000 Euro an Zuwendungen aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau“, wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp informiert. Gemeinsam mit Stadtbürgermeister Thomas Goller machte sich die Abgeordnete ein Bild von den anstehenden Maßnahmen rund um den alten Ortskern.

28.07.2017 in Pressemitteilung

Außerklinische Intensivpflege in Osthofen

 

MdL Anklam-Trapp: „Wohngemeinschaft für Versorgungsbedürftige als weiterer Mosaikstein für wachsendes Gesundheitszentrum“


Selbstbestimmt wohnen können, aber sich trotzdem 24 Stunden am Tag von Pflegefachkräften betreut wissen, das bietet der Acuritas-Pflegedienst im Obergeschoss des Gesundheitszentrums Osthofen (GO) in Form individueller Wohnformen für versorgungsbedürftige Menschen und ist damit einer von mehreren Anbietern, die sich auf diese Form der Versorgung spezialisiert haben. Bei einem Rundgang durch die kürzlich eröffneten „Pflegeappartements“ informierte sich die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp bei Acuritas Geschäftsführer Gunter Jentsch, Personalmanagerin Nicole Leuther und Pflegeberaterin Tanja Beierlein über das Angebot außerklinischer Intensivpflege vor Ort.

13.07.2017 in Pressemitteilung

Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp besucht AWO Ferienspiele in Eich

 
Gemeinsam mit zahlreichen Kindern erlernt Kathrin Anklam-Trapp, MdL, unterschiedliche Seemannsknoten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren organisiert die AWO Eich im Rahmen von zweiwöchigen Ferienspielen eine Betreuung von Kindern in den Schulsommerferien. Auf Einladung von Organisatorin Heike Reuper besuchte die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (SPD) am fünften Tag die Ferienspiele, die unter dem Motto „Schnuppersegeln auf Jolle und Yacht, Spiele rund ums Wasser“ standen. Neben dem Austausch mit den 35 Kindern und Verantwortlichen nutze die Abgeordnete die Gelegenheit, um sich den Fortschritt des Baus auf dem Vereinsgelände des Segelclubs am Eicher See zu vergegenwärtigen.

 

„Es ist wichtig, Eltern auch in den Sommerferien Flexibilität und größere Planbarkeit zu gewährleistet. Aus diesem Grund wird das zentrale Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ Rheinland-Pfalz konsequent vorangetrieben. So konnte mit dem neuen Förderkonzept der Landesregierung und einer deutlichen Erhöhung der Fördermittel im Doppelhaushalt 2017/2018 das Angebot an Ferienbetreuung in diesem Jahr nochmals deutlich ausgebaut werden“, betonte Kathrin Anklam-Trapp.

12.07.2017 in Pressemitteilung

FSJ mal anders: 11 Monate in Kenia

 
Justine Schork nimmt gemeinsam mit Tante Susanne Schork-Rauh (Mitte) die Geldspende der SPD entgegen.

SPD unterstützt Monsheimerin bei freiwilligem sozialem Jahr

Justine Schork aus Monsheim hat gerade vor wenigen Wochen die Abiturprüfung bestanden. Eigentlich wäre jetzt erstmal Zeit um sich vom Lernstress der letzten Monate zu erholen. Doch die 19jährige Monsheimerin hat schon das nächste große Projekt vor den Augen. Im September beginnt sie ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ). Erstmal nicht wirklich etwas besonderes. Aber: Wo andere das FSJ in einem heimischen Kindergarten oder einer Schule absolvieren, hat sich Justine für das ostafrikanische Land Kenia entschieden.

22.06.2017 in Pressemitteilung

19.300 Euro für Segelclub Eich

 

Land bewilligt Mittel für Ertüchtigung von Sanitäranlagen auf Vereinsgelände am Eicher See

Die Segler des Segelclubs Eich (SCE) dürfen sich über einen Landeszuschuss für ihr Vereinsgelände in Höhe von 19.300 Euro freuen. Dies geht aus einem Antwortschreiben des Innenministeriums an die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp hervor.  Unter Mitwirkung der Eicher SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Heike Reuper, hatte ich die Abgeordnete auf Landesebene für einen Zuschuss aus dem „Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Vereine“ stark gemacht. Mit dem Geld will der Segelclub seine Sanitäranlagen für Besucher und Regattazuschauer ertüchtigen.

14.06.2017 in Pressemitteilung

Medienkompetenz macht Schule

 

MdL Anklam-Trapp: „Zwei Grundschulen aus der VG Rhein-Selz für Landesförderprogramm qualifiziert“

Mit der Carl-Küstner-Schule in Guntersblum und der Oppenheimer Grundschule am Gautor haben sich gleich zwei Grundschulen aus der Verbandsgemeinde Rhein-Selz für das Landesprogramm "Medienkompetenz macht Schule" qualifiziert. Damit profitieren die Schulen von einer technischen Sachausstattung im Wert von 7.500 Euro. Dies teilte die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp mit und verweist auf die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der technischen Ausstattung im Unterricht.

29.05.2017 in Pressemitteilung

Vom Hörsaal in den Plenarsaal

 

Niersteiner Politikstudent Kai Held absolviert Praktikum im Büro von MdL Anklam-Trapp

Ein Praktikum im Büro der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp nutzte der Niersteiner Politikstudent Kai Held, um praktische Einblicke in den Arbeitsalltag einer Landespolitikerin zu erhalten. Als Höhepunkt zweier intensiver Wochen blieb dem 27 jährigen vor allem der Besuch des Bürgerfests anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Landesverfassung Rheinland-Pfalz in besonderer Erinnerung.

08.05.2017 in Pressemitteilung

Rheinhessenstraße auf der Tagesordnung

 

L 425 bei Köngernheim und Selzen / MdL Anklam-Trapp informiert sich bei Leitung des Landesbetriebs Mobilität in Worms über Verkehrsführung im Zuge der Sperrung B420 Nierstein

Als Folge der Erneuerung der Bahnunterführung an der Pestalozzistraße in Nierstein wird die B420 während der Bauarbeiten für rund zwei Jahre komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden müssen. Aufgrund von Anfragen einzelner Bürgerinnen und Bürger aus den betroffenen Gemeinden informierte sich SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp in einem Gespräch mit Bernhard Knoop, dem Leiter der Wormser Dienststelle des Landesbetriebs Mobilität (LBM) und dessen Vertreter Martin Schafft über die vorauszusehenden Auswirkungen der Sperrung für die Rheinhessenstraße L 425.

05.05.2017 in Pressemitteilung

Priorität der Umgehung Westhofen festlegen

 

Gewerbegebiet als Chance für Ortsumgehung  Westhofen? / MdL Anklam-Trapp informiert sich bei Leitung des Landesbetriebs Mobilität in Worms

Mit Bekanntwerden des aktuellen Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Wonnegau und des darin vorgesehenen Gewerbegebiets östlich von Westhofen, hat auch die Diskussion um die bereits seit langem geforderte Ortsumgehung erneut an Fahrt gewonnen. Vor diesem Hintergrund informierte sich SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp in einem Gespräch mit Bernhard Knoop, dem Leiter der Wormser Dienststelle des Landesbetriebs Mobilität (LBM), und dessen Vertreter Martin Schafft über mögliche Auswirkungen der Neufassung des Flächennutzungsplanes auf die dringend benötigte Umgehungsstraße.

27.04.2017 in Pressemitteilung

„Politik braucht starke Frauen“

 
Beim Girls' Day trafen Jana und Samira u.a. Kathrin Anklam-Trapp (l.) und Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (r.).

MdL Anklam-Trapp empfängt Schülerinnen zum Girls‘ Day 2017 in Mainz

Am diesjährigen Girls‘ Day hat die SPD-Landtagsfraktion wieder ihre Türen für junge Frauen und Mädchen geöffnet, um sie für den Beruf der Landespolitikerin zu begeistern. Mit dabei waren in diesem Jahr auch die beiden Schülerinnen, Jana Müller und Samira Häfner, die auf Einladung der SPD-Abgeordneten Kathrin Anklam-Trapp nach Mainz gekommen waren.

Ziel des Girls‘ Day ist es, jungen Frauen und Mädchen Einblicke in Berufe zu geben, die nicht als frauentypische Berufe gelten. „Frauen sind in Politik leider nach wie vor noch zu wenig vertreten. Gerade in der Kommunalpolitik braucht es mehr Nachwuchspolitikerinnen, die sich engagieren und das Zusammenleben in den Kommunen mit gestalten möchten. Am heutigen Girls‘ Day möchten wir junge Frauen und Mädchen Mut machen, selbst aktiv zu werden“, erklärte Anklam-Trapp. Bei ihrem Besuch in der SPD-Landtagsfraktion hatten die insgesamt 32 Schülerinnen zwischen 12 und 18 Jahren die Gelegenheit, Politik und Parlament hautnah kennenzulernen.

31.03.2017 in Pressemitteilung

Selbstbestimmung im Alter – warum eine Patientenverfügung wichtig ist

 
Auf reges Interesse stieß die Informationsveranstaltung im Bürgerhaus Osthofen mit Dr. Anton Miesen (stehend).

SPD und AWO luden zur Diskussionsrunde

Was passiert mit mir, wenn ich einmal schwer krank werde und nicht mehr selbstbestimmt über mein Leben entscheiden kann? Was ist, wenn ich mich nach einem schweren Unfall nicht mehr äußern kann? 

21.03.2017 in Pressemitteilung

Zukunftstag für Mädchen 2017 – Junge Frauen für Politik begeistern

 

Den diesjährigen Girls‘ Day am 27. April nimmt die SPD-Landtagsfraktion zum Anlass, junge Mädchen für Politik zu begeistern. „Wir freuen uns darauf, interessierte Mädchen in Mainz begrüßen zu dürfen. Auch dieses Jahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt“, so die  gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Jaqueline Rauschkolb.

06.02.2017 in Pressemitteilung

„Schulz Nominierung als Höhepunkt“

 
Auch an den regelmäßigen Bürobesprechnungen mit Kathrin Anklam-Trapp (2.v.l.) und ihrem Team nahm Sarah Rauschkolb (M.)

16 jährige Sarah Rauschkolb absolvierte Schülerpraktikum im Büro der Landtagsabgeordneten Anklam-Trapp

Arzt, Chemielaborant oder vielleicht doch Koch? Viele Schüler können sich nur schwer entscheiden, welchen Beruf sie später erlernen wollen. Hilfreich für diese Entscheidung kann ein Praktikum sein. Sarah Rauschkolb aus Wachenheim, Schülerin des Eleonoren-Gymnasiums in Worms, entschied sich für etwas eher Außergewöhnliches: Ein zweiwöchiges Schulpraktikum im Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD). 

21.12.2016 in Pressemitteilung

Haushaltsdebatte hautnah miterlebt

 

MdL Anklam-Trapp empfängt Gäste aus Hamm und der VG Monsheim in Mainzer Landtag

Wenn im Plenum des rheinland-pfälzischen Landtags über den Haushalt des Landes debattiert wird, laufen die Redner der Fraktionsparteien zur Hochform auf. Kein Wunder, dass die Haushaltsdebatte auch unter den Besuchern aus dem Landkreis Alzey-Worms für bleibenden Eindruck sorgte. Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp waren insgesamt 40 Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Monsheim und der Ortsgemeinde Hamm nach Mainz gereist, um den Politikbetrieb einmal hautnah mitzuerleben. Dabei kam auch die kulturelle Seite der Landeshauptstadt nicht zu kurz.

Interessantes


MALU DREYER



SPD LANDTAGSFRAKTION RLP



SPD LANDESVERBAND RLP



SPD BUNDESTAGSFRAKTION


 

Jetzt SPD Mitglied werden!