02.08.2016 in Pressemitteilung

Sozialdemokraten sprechen Marcus Held ihr Vertrauen aus

 

Vorstand der SPD Alzey-Worms stimmt geschlossen für erneute Kandidatur des Abgeordneten bei der Bundestagswahl 2017

Die Sozialdemokraten im Landkreis Alzey-Worms schlagen Marcus Held als Kandidat zur Bundestagswahl 2017 vor. In einer geheimen Abstimmung haben sich die Mitglieder des SPD-Unterbezirksvorstandes einstimmig für eine erneute Kandidatur des amtierenden Bundestagsabgeordneten ausgesprochen. Im Rahmen einer Wahlkreiskonferenz am 28. Oktober 2016 in der Wörrstädter Neubornhalle soll die Parteibasis über die Nominierung des Abgeordneten beschließen.

21.07.2016 in Pressemitteilung

Anklam-Trapp: Rheinland-Pfalz ist Vorreiter – Land legt Fokus auf Prävention

 

Anlässlich der Unterzeichnung der „Landesrahmenvereinbarung Prävention“ am heutigen Donnerstag, 21. Juli, erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kathrin Anklam-Trapp: „Neben der Behandlung, der Rehabilitation und der Pflege müssen Prävention und Gesundheitsförderung als vierte Säule im deutschen Gesundheitssystem aufgebaut werden. Es geht darum, die bereits vorhandenen, wirkungsvollen Strategien flächendeckend umzusetzen und so die Entstehung oder Verschlimmerung vieler Krankheiten zu verhindern oder abzumildern. Als eines der ersten Bundesländer macht sich Rheinland-Pfalz nun auf den Weg, das Bundespräventionsgesetz umzusetzen. Das Gesetz ist erst zu Jahresanfang umfänglich in Kraft getreten, Rheinland-Pfalz ist also erneut Vorreiter.“

14.07.2016 in Pressemitteilung

Malu Dreyer ist die bestmögliche Ministerpräsidentin für Rheinland-Pfalz

 

Zum gescheiterten Misstrauensvotum gegen Ministerpräsidentin Malu Dreyer erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer:

"Am 18. Mai hat der rheinland-pfälzische Landtag Malu Dreyer in beeindruckender Weise zur Ministerpräsidentin gewählt, heute folgte ein ebenso klares Votum. Das Ergebnis ist keine Überraschung: Denn Malu Dreyer ist die bestmögliche Ministerpräsidentin für Rheinland-Pfalz. In schwierigen und weniger schwierigen politischen Zeiten richtet sie ihre Politik an den gleichen Prinzipien aus - an Verlässlichkeit, Offenheit und Gradlinigkeit. Malu Dreyer ist die Ministerpräsidentin, auf die die Bürgerinnen und Bürger von Rheinland-Pfalz setzen. Die Koalitionsfraktionen haben Malu Dreyer eindrucksvoll das Vertrauen ausgesprochen."

07.07.2016 in Pressemitteilung

„Bedarf für stationäres Hospiz in Worms vorhanden“

 

Freundeskreis sieht Standort Hochstift für Hospiz geeignet und bietet Moderatorenrolle an / OB Kissel sagt Unterstützung zu 

„Ja, Worms braucht ein stationäres Hospiz - im Idealfall am Standort Hochstift“, lautete das Fazit der Freundeskreisvorsitzenden  Kathrin Anklam-Trapp, MdL, am Ende der öffentlichen Mitgliederversammlung. Zuvor hatte Dr. Oswald Burkhard, Vorsitzender des Palliativvereins Worms, in einem Gastvortrag die rund 70 versammelten Mitglieder und Gäste des Freundeskreises über die Bedarfslage in Rheinland-Pfalz und der Nibelungenstadt informiert.

24.06.2016 in Pressemitteilung

„Brexit-Entscheidung stimmt traurig“

 

Schweitzer: „Die EU wird sich neu finden müssen“

„Die Brexit-Entscheidung stimmt traurig“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer. „Auch wenn es schwer fällt: Mit dem Austritt des drittgrößten EU-Landes aus der Europäischen Union wird die EU künftig eine andere sein. In den kommenden Monaten und Jahren wird sich die EU neu finden müssen, ein einfaches „Weiter so“ kann es nicht geben. Auch wenn vieles heute noch nicht absehbar ist, so steht doch eines fest: Viele Menschen in Großbritannien haben sich offensichtlich von Stimmungsmache leiten lassen. Für uns bedeutet das: In Zukunft werden wir leidenschaftlicher und klarer für europäische Werte wie Freiheit und Solidarität werben müssen. Es muss eine wirtschaftspolitische Wende geben. Wachstumsimpulse müssen gesetzt, Steuerbetrug und Steuerhinterziehung müssen allerorts bekämpft werden. Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigung müssen wir kompromisslos gegen radikale und populistische Rechte verteidigen.“

10.06.2016 in Pressemitteilung

SPD-Fraktion begrüßt Ergebnisse des Pflegegipfels

 

Anlässlich des rheinland-pfälzischen "Pflegegipfels" am heutigen Donnerstag erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Kathrin Anklam-Trapp: "Gute Pflege ist von zentraler Bedeutung. Die Sicherstellung der flächendeckenden medizinischen und pflegerischen Versorgung ist aus Sicht der SPD-Fraktion eines der zentralen sozialen Zukunftsthemen in einer älter werdenden Gesellschaft. Die aktuelle Berichterstattung über Qualität in der Pflege nehmen wir als SPD-Fraktion gründlich auf, insbesondere die Hinweise auf mögliche Fehlentwicklungen. Allerdings ist diskussionswürdig, dass in der Berichterstattung ausgerechnet die seit Jahren in der Kritik stehenden Daten des Pflege-TÜV für die Bewertung pflegerischer Leistungen herangezogen werden. Die vielfältigen Analysen, Daten und persönlichen Rückmeldungen zeigen, dass in Rheinland-Pfalz im Allgemeinen eine qualitativ hochwertige Betreuung und Versorgung pflegebedürftiger Menschen sichergestellt ist."

19.05.2016 in Aktuell

Kathrin Anklam-Trapp gratuliert Malu Dreyer zur Wiederwahl

 

SPD-Spitzenkandidatin von rheinland-pfälzischem Landtag erneut zur Ministerpräsidentin gewählt

„Ich freue mich sehr für Malu Dreyer und gratuliere ihr von ganzem Herzen“, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Kathrin Anklam-Trapp. Mit der Wiederwahl von Malu Dreyer zur Regierungschefin sei das Parlament dem Willen der rheinland-pfälzischen Wählerinnen und Wählern nachgekommen.

„Die Menschen in unserem Land schätzen Malu Dreyer aufgrund ihres gradlinigen und verlässlichen Regierungsstils. Mit ihrer offenen und sympathischen Wesensart verkörpert Malu Dreyer zudem wie keine andere die Qualitäten einer echten Landesmutter,“ betonte Anklam-Trapp.

13.05.2016 in Pressemitteilung

Pflegende verdienen gute Arbeitsbedingungen, Respekt und Wertschätzung

 

Anlässlich des „Internationalen Tags der Pflege“ am 12. Mai weist die Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion, Kathrin Anklam-Trapp auf die zentrale Bedeutung des Pflegefachpersonals im Gesundheitswesen hin: „Pflegefachpersonen tragen eine große Verantwortung, ihre wichtige Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung verdient gute Arbeitsbedingungen, Respekt und Wertschätzung. Diesem Gedanken fühlt sich die SPD verpflichtet“.

04.05.2016 in Pressemitteilung

MdL Anklam-Trapp als Fraktions-Vize bestätigt

 

SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz wählt Vorstand

Bei den Wahlen des geschäftsführenden SPD-Fraktionsvorstands wurde die rheinhessische Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Mit der Wiederwahl in den Fraktionsvorstand schließt die gebürtige Monsheimerin an ihr erfolgreiches Abschneiden bei der Landtagswahl an, bei der sie souverän das Direktmandat im Wahlkreis Rhein-Selz/Wonnegau behauptete.

28.04.2016 in Fraktion

Zukunftstag für Mädchen 2016 - Junge Frauen für Landespolitik begeistern

 

Den diesjährigen Girls' Day, am Donnerstag, den 28. April, nimmt die SPD-Landtagsfraktion wieder zum Anlass, junge Mädchen für Politik zu begeistern. "Wir freuen uns darauf, gerade in politisch spannenden Zeiten wie diesen, interessierte Mädchen in Mainz begrüßen zu dürfen. Auch dieses Jahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die Mädchen den Tag über durchlaufen werden", so die SPD-Landtagsabgeordnete und Mitglied des Ausschusses für Gleichstellung und Frauenförderung, Jaqueline Rauschkolb.

04.04.2016 in Aktuell

Jetzt für Girls‘ Day bewerben

 

MdL Anklam-Trapp lädt junge Frauen ein zu einem Erlebnistag im rheinland-pfälzischen Landtag

Am Donnerstag, dem 28. April findet in diesem Jahr wieder der landesweite Girls‘ Day der SPD-Landtagsfraktion statt. Hier erhalten Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der rheinland-pfälzischen Gesetzesschmiede zu werfen. Auch die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp beteiligt sich am Aktionstag und ruft Mädchen auf sich zu bewerben.

„Mit dem Girls‘ Day wollen wir jungen Frauen die politische und parlamentarische Arbeit der Fraktion, ihrer Abgeordneten und des Landtags näher bringen und Lust auf praktische Politik machen“, erläutert Anklam-Trapp.  Auf die Bewerberinnen wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Besichtigung der Staatskanzlei und des Abgeordnetenhauses, einer Gesprächsrunde über die Organe und Arbeitsweise des Landtags inklusive politischem Rollenspiel sowie einem gemeinsamen Mittagessen.

15.03.2016 in Pressemitteilung

Anklam-Trapp zieht zum dritten Mal direkt in den Landtag ein

 
„Ich bin so glücklich, ich bin so froh, ich bin gelöst und den Wählern sehr dankbar“, brach es am Sonntagabend aus Kathrin Anklam-Trapp heraus. Zum dritten Mal hintereinander holte sie im Wahlkreis 31 (Rhein-Selz/Wonnegau) für die SPD das Direktmandat. Das Ergebnis ist ähnlich wie vor fünf Jahren (42,4 Prozent), die Monsheimerin konnte ihren Stimmenanteil offenbar halten. Entsprechend froh ist sie über das Ergebnis, sieht ihre Arbeit in den zurückliegenden fünf Jahren bestätigt.
(c) Rhein Main Presse / Manfred Janß, Allgemeine Zeitung 14.03.2016

Hier geht's zum vollständigen Artikel...

10.03.2016 in Ankündigungen

Oliver Riedel unterstützt Kathrin Anklam-Trapp

 

04.03.2016 in Pressemitteilung

SPD in Hahnheim zeigt sich kämpferisch

 

Fraktionschef Alexander Schweitzer schwört Sozialdemokraten um Kathrin Anklam-Trapp auf Wahlkampf-Endspurt ein

In den letzten Tagen vor der Wahl erhielten die Sozialdemokraten in der VG Rhein-Selz Rückendeckung vom Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer. Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und dem SPD-Ortsverein Hahnheim war Schweitzer ins Gemeindezentrum der Selztal-Gemeinde gekommen, um Mitglieder und Freunde der SPD noch einmal zu mobilisieren. Dabei ging Schweitzer auf die Erfolge der Landesregierung ein und prophezeite einen engen Wahlausgang.

04.03.2016 in Ankündigungen

Claus Schick unterstützt Kathrin Anklam-Trapp

 

04.03.2016 in Pressemitteilung

SPD-Fraktion legt Eckpunkte zu Heilfürsorge für Polizei vor

 

"Die SPD-Fraktion hat sich lange und intensiv mit einem Alternativmodell zur Absicherung vor Krankheit für die Polizei Rheinland-Pfalz befasst, also mit der möglichen Einführung eines Heilfürsorgesystems. Nun hat die Fraktion Eckpunkte dazu beschlossen", erklärt der polizeipolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Wolfgang Schwarz. "Entscheidend muss sein, dass folgendes erreicht wird: Der Leistungsumfang für die einzelne Polizistin und den einzelnen Polizisten darf sich nicht verschlechtern. Die Kosten für den Landeshaushalt müssen vertretbar bleiben. In der nächsten Wahlperiode soll es einen Vorstoß geben, gemeinsam mit allen beteiligten Akteuren einen Vorschlag für einen rheinland-pfälzischen Weg zur freien Heilfürsorge zu entwickeln."

02.03.2016 in Ankündigungen

Frank-Walter Steinmeier zu Gast in Worms

 

Bundesaußenminister spricht zum Thema „Diplomatie für Frieden und Stabilität“ in der deutschen Außenpolitik

Die Menschen in Europa und der Welt erwarten, dass Deutschland Verantwortung übernimmt und sich für Frieden, Freiheit und Sicherheit engagiert. Dieser großen Herausforderung stellt sich die SPD in Person des Bundesaußenministers Frank-Walter Steinmeier. Unter dem Thema „Sozialdemokratische Außenpolitik in stürmischen Zeiten – Diplomatie für Frieden und Stabilität“ laden die rheinhessischen Landtagsabgeordneten der SPD Jens Guth, Kathrin Anklam-Trapp und Heiko Sippel am 10. März 2016 um 19 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger aus Worms und der Region zum zentralen Auftritt des Bundesaußenministers Frank-Walter Steinmeier in den Mozartsaal des Tagungscenters „Das Wormser“ ein.

01.03.2016 in Pressemitteilung

Über Sicherheitslage im Land und der Region diskutiert

 

MdL Anklam-Trapp und Roger Lewentz, Staatsminister, tauschen sich mit Bürgern der VG Rhein-Selz aus

„Sicher leben in Rheinland-Pfalz“ lautete das Thema der Veranstaltung, zu der die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp gemeinsam mit dem SPD Ortsverein Nierstein in das Vereinsheim des 1. FC Schwabsburg eingeladen hatte. Neben Vertretern von Blaulicht-Organisationen wie Polizei, Feuerwehr und THW waren auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gekommen, um sich gemeinsam mit Gastredner Roger Lewentz, Staatsminister, über die Sicherheitslage in Rheinland-Pfalz und der Region auszutauschen. Neben der Polizeistärke und dem Hochwasserschutz wurde auch die Aufnahme von Flüchtlingen thematisiert.

01.03.2016 in Ankündigungen

„Erfolgsland Rheinland-Pfalz“

 

MdL Kathrin Anklam-Trapp empfängt Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer zu Diskussionsveranstaltung im Gemeindezentrum Hahnheim

Zum Thema „Erfolgsland Rheinland-Pfalz“ laden die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp und der SPD Ortsverein Hahnheim am 3. März um 18Uhr alle Interessierten in das Gemeindezentrum Hahnheim, Obere Hauptstraße 3, ein. Dort wird Ehrengast Alexander Schweitzer, Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz einen Überblick über den Stand und die Entwicklung der rheinland-pfälzischen Politik geben.

„In den zurückliegenden Jahren haben wir viele Fortschritte errungen, um das Leben für die Menschen in unserem Land noch lebenswerter zu machen. Doch unser Blick ist nach vorne gerichtet. Für die kommenden Jahre stehen neben der Betreuungsgarantie für Grundschulkinder, die Einrichtung von Pflegemanagern auch der Breitbandausbau und vieles mehr auf dem Plan. Über diese und weitere Themen möchten wir gemeinsam mit den Hahnheimer Bürgerinnen und Bürgern diskutieren“, so die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp.

25.02.2016 in Pressemitteilung

Michael Kissel unterstützt Kathrin Anklam-Trapp

 

25.02.2016 in Ankündigungen

„Sicher Leben in Rheinland-Pfalz“

 

SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp trifft Roger Lewentz, Staatsminister, zum Thema Sicherheit

Unter dem Titel „Sicher Leben in Rheinland-Pfalz“ lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp am Montag, 29. Februar 2016 um 16:30 Uhr zu einem Informationsabend mit Roger Lewentz, Staatsminister, ins Vereinsheim des 1. FC Schwabsburg (Am Sportplatz, Nierstein-Schwabsburg) ein. Neben Vertretern von Blaulicht-Organisationen, wie Polizei, Feuerwehr und THW, sind alle Interessierten herzlich willkommen. 

„Bei vielen Menschen ist eine wachsende Verunsicherung zu spüren, sei es aus Furcht vor Eigentumsdelikten oder der Hochwasserthematik entlang der Rheinschiene. Ich nehme diese Sorgen sehr ernst und lade alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich mit ihren individuellen Fragen und Anliegen zum Thema Sicherheit bei der Gesprächsrunde mit Roger Lewentz einzubringen“, so die Landtagsabgeordnete. Einlass 16 Uhr.

24.02.2016 in Pressemitteilung

„Damit Gesundheit kein Luxus wird“

 

Kathrin Anklam-Trapp und Sabine Bätzing-Lichtenthäler sehen Osthofen bei Gesundheitsversorgung gut aufgestellt

„Gut versorgt in Rheinland-Pfalz“ lautete der Titel der Veranstaltung, zu der die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp ihre Parteikollegin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin, in den Anbau des Alten Rathauses in Osthofen eingeladen hatte. Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und dem Gesundheitsbereich diskutierten die beiden Landespolitikerinnen Fragen und Herausforderungen der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Dabei ging es auch um die Situation vor Ort in Osthofen.

24.02.2016 in Pressemitteilung

Patientenverfügung auch in Hahnheim ein Thema

 

MdL Anklam-Trapp: „Auseinandersetzen mit dem Wunsch nach selbtbestimmtem Leben, auch in schwierigen Lebenslagen“

Wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Sterben auseinander zu setzen wurde bei einem Informationsabend der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp im Hahnheimer Gemeindezentrum deutlich. Auf Einladung der Abgeordneten berichtete dort Dr. Anton Miesen, Leiter der Gesundheitsabteilung des öffentlichen Gesundheitswesens a.D., über das Thema Patientenverfügung und nahm sich im Anschluss Zeit, um auf die individuellen und fachlich anspruchsvollen Fragen der Anwesenden einzugehen.

23.02.2016 in Pressemitteilung

„Lache, Singe, Dischbediere“

 

„Kulturbotschafter“ Volker Gallé begeistert Publikum bei „Rheinhessen-Abend“ der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp

Rheinhessen verbindet auf vielerlei Weise. Das wurde auch beim „Rheinhessen-Abend“ deutlich, zu dem die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam Trapp anlässlich „200 Jahre Rheinhessen“ den Mundartautor und Liedermacher Volker Gallé in den Gasthof „Zum Weißen Roß“ nach Osthofen eingeladen hatte. Glück hatte, wer noch einen der an diesem Abend sehr begehrten Sitzplätze in den vordersten Reihen ergattern konnte, denn der Andrang war so groß, dass die Anzahl der Stühle kurzerhand verdoppelt werden musste.

22.02.2016 in Ankündigungen

„Gut versorgt in Rheinland-Pfalz“

 

MdL Anklam-Trapp empfängt Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin, im Anbau des alten Rathauses Osthofen

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp wird Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin, am Dienstag, 23. Februar 2016 um 19.30 Uhr nach Osthofen kommen. Unter der Überschrift „Gut versorgt in Rheinland-Pfalz“ wollen die beiden SPD-Politikerinnen gemeinsam mit Vertretern aus der Gesundheitsbranche über Fragen und Herausforderungen der ärztlichen und pflegerischen Versorgung in Rheinland Pfalz und dem Wonnegau diskutieren.

„Das Thema Gesundheit und Pflege geht uns alle an und es ist seit Jahren eines der zentralen Themen der SPD-geführten Landesregierung. Ich freue mich daher sehr, mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler eine Expertin auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik begrüßen zu können und lade alle Interessierten herzlich an diesem Abend in den Anbau des alten Rathauses, Friedrich-Ebert-Straße / Ecke Ludwig-Schwamb-Straße, ein“, so die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Kathrin Anklam-Trapp.

22.02.2016 in Ankündigungen

Michael Reitzel unterstützt Kathrin Anklam-Trapp

 

22.02.2016 in Ankündigungen

MdB Marcus Held unterstützt Kathrin Anklam-Trapp

 

22.02.2016 in Pressemitteilung

"Streicheleinheit für die Genossen"

 

 

Jubel, Blumen und Selfies beim Auftritt von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Oppenheim
OPPENHEIM - Ob grün oder rot, ob gelb, orange oder weiß: Bei diesen neu in Rheinland-Pfalz beheimateten Gesellen spielt Farbenlehre für die Ministerpräsidentin keine Rolle. „Ich esse gerne Gummibärchen“, eröffnet Malu Dreyer dem gut 300-köpfigen Publikum in der vollbesetzten Emondshalle und spielt auf die neue internationale Zentrale der Bonner Unternehmensgruppe Haribo an, die derzeit in der Gemeinde Grafschaft im Kreis Ahrweiler im Norden des Bundeslandes entsteht.
(c) Rhein Main Presse / Beate Nietzel, Allgemeine Zeitung Landskrone 22.02.2016

Hier geht's zum vollständigen Artikel.

19.02.2016 in Pressemitteilung

Malu Dreyer in Oppenheim

 

MdL Anklam-Trapp empfängt SPD-Spitzenkandidatin in Oppenheimer Emondshalle

Im Rahmen ihrer landesweiten Reise „Zu Hause unterwegs“ macht die Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen SPD, Malu Dreyer, Halt in Oppenheim. Am Samstag, den 20. Februar, 20.00 Uhr wird sie in der Emondshalle ihre Ideen und Konzepte für ein erfolgreiches und gerechtes Rheinland-Pfalz vorstellen. Die SPD-Landtagsabgeordnete und Direktkandidatin Kathrin Anklam-Trapp lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam mit Malu Dreyer an diesem Abend ins Gespräch zu kommen. 

18.02.2016 in Pressemitteilung

Landeszuschuss für Wormser Klinikum

 

MdL Guth und  MdL Anklam-Trapp:  „Gute medizinische Versorgung ist wichtiger Standortfaktor für die Region“

Das Wormser Klinikum erhält drei Millionen Euro aus dem rheinland-pfälzischen Krankenhausinvestitionsprogramm 2016. Die Landesfördermittel sind für die Erweiterung und Modernisierung der Kinderklinik sowie den Ausbau des vierten Obergeschosses zu geriatrischen Zwecken bestimmt. Dies erfuhren die SPD-Landtagsabgeordneten Jens Guth und Kathrin Anklam-Trapp aus dem rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerium.

15.02.2016 in Pressemitteilung

„Gelungene Melange aus Politik, Kunst und Literatur“

 

Auch in Oppenheim sind Kultur und Politik eng miteinander verbunden. Das zeigte die Veranstaltung „Kultur im Wahlkreis“, zu der die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp gemeinsam mit dem Förderverein der Festspiele Oppenheim e.V. eingeladen hatte. Neben Vertreten aus Politik und Vereinen hatten sich zahlreiche Kreativschaffende und Kulturinteressierte im Oppenheimer Kulturkeller eingefunden, um gemeinsam mit der Abgeordneten und Ehrengast Walter Schumacher, Staatssekretär, einen abwechslungsreiches Abendprogramm aus Politik und Kultur zu erleben.

„Kunst und Kultur gehören zu unserer demokratischen und an sozialen Werten orientierten Gesellschaft, denn sie setzen sich mit dem Zeitgeschehen in kreativer Weise auseinander und eröffnen uns damit neue Sichtweisen auf unseren Alltags“, betonte Anklam-Trapp den Stellenwert der Kreativwirtschaft. Neben kultureller Bildung und Beteiligung, sieht die Abgeordnete vor allem den Erhalt kulturellen Erbes als eine wichtige Aufgabe der rheinland-pfälzischen Landespolitik.

11.02.2016 in Pressemitteilung

„Rheinhessen verbindet“

 

MdL Anklam-Trapp lädt ein zu Rheinhessenabend mit Volker Gallé im Gasthaus „Zum Weißen Ross“ Osthofen

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums Rheinhessens lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp am 19. Februar um 19 Uhr zu einem Rheinhessenabend mit Volker Gallé, Mundartautor und Liedermacher, ins Gasthaus „Zum Weißen Ross“ nach Osthofen ein. Unter dem Motto „Rheinhessen  verbindet“ soll an diesem Abend die Politik in den Hintergrund und stattdessen die kulturelle Seite Rheinhessens in den im Vordergrund rücken.

„Im 200sten Jubiläumsjahr befindet sich unsere Region im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Umso mehr freut es mich, mit Volker Gallé einen der wohl bekanntesten Mundartautoren und bedeutendsten Botschafter unserer rheinhessischen Kulturregion begrüßen zu dürfen“, kündigt Anklam-Trapp einen kurzweiligen Abend an.

Neben einer Kostprobe aus dem Repertoire von Volker Gallé wartet auf die Gäste ein kleiner Imbiss mit erlesenen Weinen. Der Eintritt ist frei.

04.02.2016 in Pressemitteilung

„Kultur trifft Politik“

 

MdL Anklam-Trapp lädt ein zum Kulturdialog mit Walter Schumacher im Kulturkeller Oppenheim

Kultur und Politik sind eng miteinander verbunden. Wie eng das in der Region Rhein-Selz /Wonnegau der Fall ist, das soll die Veranstaltung „Kultur im Wahlkreis“ der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und des Fördervereins der Festspiele in Oppenheim e.V. am Donnerstag, 11. Februar 2016 im Kulturkeller Oppenheim zeigen.  Gemeinsam mit Walter Schumacher, Staatssekretär, stehen vor allem die Punkte Kulturelle Teilhabe und Förderung der Kreativwirtschaft im Fokus der Diskussion.

„25 Jahre Kultursommer Rheinland-Pfalz haben unsere Region so schön und liebenswert gemacht, wie sie heute ist. Dazu beigetragen haben viele ehrenamtliche Kulturschaffende. Aus diesem Grund freue ich mich besonders mit Walter Schumacher einen im Kulturbereich sehr erfahrenen Politiker aus dem rheinland-pfälzischen Kulturministerium begrüßen zu dürfen und lade alle Interessierten herzlich ein dabei zu sein“, kündigt Anklam-Trapp an.

02.02.2016 in Pressemitteilung

Erfolgsstory Zucker

 

Karthin Anklam-Trapp und Jens Guth informieren sich bei der regionalen Zuckerindustrie

Im Rahmen des Besuchs bei der Südzucker AG im Werk Offstein informierten sich die Landtagsabgeordneten Jens Guth und Kathrin Anklam-Trapp (beide SPD) über die vergangene Kampagne und die zukünftigen Herausforderungen der regionalen Zuckerindustrie. Bereits zu Beginn des konstruktiven Gespräches betonte Kathrin Anklam-Trapp: „Der Rübenanbau, den wir seit vielen Jahren sorgfältig begleiten und unterstützen, charakterisiert unsere wunderbare rheinhessische Region“. Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Generalsekretär der rheinland-pfälzischen SPD Jens Guth wies ergänzend darauf hin, dass „es besonders wichtig ist, das langjährige, enge und vertrauensvolle Verhältnis zwischen der Politik, dem Verband und der Südzucker AG zu nutzen und die Herausforderungen der Zuckerindustrie rechtzeitig zu erkennen sowie entsprechende politische Schwerpunkte und Maßnahmen frühzeitig zu setzen.“

01.02.2016 in Fraktion

Info-Flyer zur Fastnacht für Flüchtlinge

 

SPD-Fraktion begrüßt Aufklärungskampagne der Polizei

Vor der anstehenden Straßenfastnacht informiert die rheinland-pfälzische Polizei flächendeckend Flüchtlinge über die „tollen Tage“. Mit einem mehrsprachigen Hinweisflyer werden wichtige Verhaltensregeln nähergebracht. Dazu erklärt Wolfgang Schwarz, polizeipolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Das umfassende Sicherheitskonzept für die Fastnachtstage mit mobilen Eingreiftrupps der Polizei, einer Ausweitung der Kameraüberwachung an neuralgischen Punkten und sogenannten Body-Cams liegt bereits seit Wochen vor. Nun kommt ein weiterer Baustein hinzu: die kulturelle Sensibilisierung in den Flüchtlingsunterkünften. Für viele Neuankömmlinge ist das närrische Treiben mit wilden Verkleidungen und ausgelassener Stimmung sicherlich sehr erklärungsbedürftig. Die rheinland-pfälzische Polizei wird daher in diesen Tagen in Gesprächen und mit einem Flyer über die hiesigen Gepflogenheiten aufklären. Missverständnisse sollen gar nicht erst aufkommen.“

28.01.2016 in Pressemitteilung

Geisterdebatte

 

DLR Standort Oppenheim steht nicht in Frage

"Eine unverantwortliche Geisterdebatte, die dem Standort Oppenheim und der Region Rheinhessen schadet, losgetreten von der CDU", nennen Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp, Stadtbürgermeister und MdB Marcus Held (beide SPD) sowie der Oppenheimer Umweltbeauftragte Marc Sittig die am Rande der Agrartage in Nieder-Olm von CDU Vertretern losgetretene Diskussion um das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) in Oppenheim. "Bereits im AZ Artikel am 08. Dezember 2015 ist die Frage pro DLR Oppenheim durch das zuständige Umweltministerium und somit durch die rot-grüne Landesregierung unter Ministerpräsidentin Malu Dreyer positiv beantwortet worden", betont die Landtagsabgeordnete Anklam-Trapp.

26.01.2016 in Pressemitteilung

Es geht um die „Worscht“

 
MGV-FASTNACHT - Kathrin Anklam-Trapp feiert gelungenes Debüt in der närrischen Rostra
SELZEN - Versprechen gehalten. Im vergangenen Jahr hatte Michael Stork, der hauptamtliche Beigeordnete der Verbandsgemeinde Rhein-Selz und inzwischen auch CDU-Landtagskandidat, auf der Fastnachtssitzung des MGV Selzen sein Debüt in der närrischen Rostra gefeiert. Nun legte die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp, knappe zwei Monate vor dem Urnengang, nach – und mischte sich als „Fleischworschtbeauftragte der VG“ gleich noch in das ohnehin schon üppige Personaltableau der Verbandsgemeinde. „Ihr Leut, esst mehr Worscht, das hat seinen Grund“, forderte Anklam-Trapp, „ich sag euch, Fleisch und Worscht hält euch gesund.“ Einen koketten Seitenschritt neben die Bütt später, auf die Vegetarier gemünzt: „Betracht’ euch die Dormel und betrachtet euch mich, da kommt Fleisch und Worscht auf den Tisch.“
(c) Rhein Main Presse /Torben Schröder, Allgemeine Zeitung Landskrone 26.01.2016

hier geht's zum vollständigen Artikel 

25.01.2016 in Pressemitteilung

Jugend trifft Politik

 
Landtagskandidaten stellen sich im Oppenheimer Jugendhaus Schülerfragen
VG RHEIN-SELZ - Mitreden statt meckern war das Motto: „Jugend trifft Politik“ hieß es zum sechsten Mal im Oppenheimer Jugendhaus bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Evangelischen Jugend. Alle Kandidaten aus dem Wahlkreis Rhein-Selz/Wonnegau für die Landtagswahl am 13. März waren gekommen, um sich den Fragen, der Schüler – darunter auch ein Leistungskurs des Oppenheimer Katharinengymnasiums – zu stellen.
(c) Rhein Main Presse /Lea Deusch, Allgemeine Zeitung Landskrone 25.01.2016

hier geht's zum vollständigen Artikel

19.01.2016 in Pressemitteilung

Umgehung Westhofen auf der Agenda des Landes

 

Staatssekretär Günter Kern überweist Infrastrukturprojekt an Landesbetrieb für Mobilität

Am politischen Willen liegt es nicht, dass die Westhofener bereits seit Jahren auf eine Entlastungsstraße zur L 425 warten müssen. „Land und Kommune sind sich darüber einig, dass der Ortskern nur durch eine Umgehungsstraße vom Durchgangsverkehr befreit werden kann“, stellte Staatssekretär Günter Kern aus dem rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium bei einem Vor-Ort-Termin in Westhofen gegenüber der Ortsspitze fest. Auch der Rechnungshof in Speyer bestreitet nicht die verkehrliche Notwendigkeit einer Umgehung. In seinem Bericht 2015 bewertet dieser die bisherige Planung der Gemeindewegen der Verkehrsbedeutung als eine Landesstraße.

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp war Staatssekretär Günter Kern in die Wonnegaugemeinde gereist, um sich mit Ortsbürgermeister Ottfried Fehlinger, dessen Beigeordneten Manfred Balz, Karin Ahl und Horst Lepold gemeinsam mit der Abgeordneten, sowie dem Leiter des Landesbetriebs Mobilität Bernhard Knoop und Verbandsbürgermeister Walter Wagner, über weitere Schritte zur Realisierung des  Infrastrukturprojekts auszutauschen.

14.01.2016 in Landespolitik

Bundesratsinitiative zu Krankenkassen-Beiträgen

 

Schweitzer: "Schluss mit der einseitigen Belastung der Beschäftigten"

Das rheinland-pfälzische Kabinett hat heute beschlossen, eine Bundesratsinitiative zur Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge zu starten. Dazu erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: "Die Gesundheitskosten sollen Arbeitgeber und Beschäftigte wieder zu gleichen Teilen schultern. Es ist an der Zeit, dass Deutschland zu dieser traditionellen und bewährten Aufteilung zurückkommt. Denn leider ist zu befürchten, dass die Krankenkassenbeiträge in den kommenden Jahren weiter steigen. Der aktuellen Regelung zufolge ginge das nur zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und damit zu Lasten wichtiger Leistungsträger der Gesellschaft. Die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer angestoßene Bundesratsinitiative kommt zum richtigen Zeitpunkt und ist Zeichen einer vorausschauenden Politik. Mit der Rückkehr zu einer paritätischen Finanzierung kann wieder mehr Gerechtigkeit in das Gesundheitssystem Einzug halten."

17.12.2015 in Pressemitteilung

Landtagsbesuch im Zeichen der Haushaltsberatungen

 

MdL Anklam-Trapp empfängt SPD Ortsvereine Undenheim und Hillesheim im Mainzer Landtag 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp besuchten 18 Genossinnen und Genossen der SPD Hillesheim und dem Kerbeteam Undenheim den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz. Anlässlich der laufenden Haushaltsberatungen informierte die Abgeordnete ihre Gäste aus der Verbandsgemeinde Rhein-Selz über die geplanten Investitionen des Landes im Bereich Gesundheit und Soziales für das anstehende Haushaltsjahr.

16.12.2015 in Pressemitteilung

Kompetenz an einem Ort gebündelt

 

MdL Anklam-Trapp besucht Pflegestützpunkt in Oppenheim

Rheinland-Pfalz ist das erste Bundesland, das flächendeckend 135 Pflegestützpunkte (PSP) eingerichtet hat. Pflegestützpunkte sind Beratungsstellen rund um das Thema „Pflege“ mit allen Facetten. Eine dieser Einrichtungen befindet sich im Beratungszentrum am Postplatz in Oppenheim. Kathrin Anklam-Trapp, gesundheits- und sozialpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion stattete dem  Büro einen Besuch ab, um sich mit den Mitarbeiterinnen Iris Umbehr und Britta Lamm auszutauschen, die für alle Betroffenen bei pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen erste Ansprechpartnerinnen sind.

„Das Land Rheinland-Pfalz wertet mit der Einrichtung der PSP die Pflege auf und möchte dadurch auch dazu beitragen, dass Menschen bis ins hohe Alter in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung bleiben können. Die Vernetzung der einzelnen Akteure untereinander ist hierbei von grundlegender Wichtigkeit. Dies wird durch die PSP gewährleistet“, so die Abgeordnete.

11.12.2015 in Aktionen

Vorbereitung auf die Landtagswahl 2016

 

11.12.2015 in Pressemitteilung

Land bewilligt weitere 8.000 Euro für Seebach-Renaturierung

 

MdL Anklam-Trapp: „Wichtige Gewässermaßnahme für Mensch und Natur“

Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit insgesamt 8.000 Euro an Pflegemaßnahmen zur Renaturierung des Seebachs zwischen Osthofen und Westhofen. Mit den nun bewilligten Mitteln kommt das rheinland-pfälzische Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten einem Antrag auf wasserwirtschaftliche Förderung, wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp berichtet.

Interessantes


MALU DREYER



SPD LANDTAGSFRAKTION RLP



SPD LANDESVERBAND RLP



SPD BUNDESTAGSFRAKTION


 

Jetzt SPD Mitglied werden!