Wahlkreisbüro Kathrin Anklam-Trapp und SPD-Geschäftsstelle hilft bei der Vereinbarung von Impftermin


Gestern und heute erreichten uns zahlreiche Anfragen zur Unterstützung bei der Online-Anmeldung zum Impftermin. Dies waren insbesondere Personen über 80 Jahre, die über keinen Internetzugang verfügen und über die Telefonhotline nicht durchkamen. Weil wir die Durchimpfung der Bevölkerung, die uns möglichst schnell aus der Krise bringen wird, und der damit verbundene Schutz von Menschenleben wichtig ist, haben wir uns entschlossen die Hilfe für die betroffenen Personen im Wahlkreisbüro und der SPD-Geschäftsstelle anzubieten. Das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger erfolgt in Abstimmung mit dem Landesdatenschutzbeauftragten, der darauf hinweist, dass lediglich eine Bevollmächtigung der zu impfenden Person unterschrieben werden muss und die personenbezogenen Daten nach erfolgter Anmeldung gelöscht werden müssen. Die Gruppe der höchsten Priorität, welche derzeit zuerst geimpft wird, sind Personen über 80 Jahre, Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie Personal in der ambulanten und stationären Altenpflege, Personal mit besonders hohem Ansteckungsrisiko in medizinischen Einrichtungen und Personal in medizinischen Einrichtungen mit engem Kontakt zu Schutzbedürftigen.


Die Datenabfrage umfasst das Alter, mögliche Vorerkrankungen, eine eventuelle Medikamenteneinnahme und den Beruf. Zudem erfolgt eine Abfrage hinsichtlich möglicher Kontraindikationen:

-Akute behandlungsbedürftige Erkrankungen

-Alter unter 16 (bei BioNTech-Impfstoff) bzw. 18 Jahren

-Schwangerschaft

-schwere immunsupprimierende (chronische) Krankheit

-eine Chemotherapie innerhalb der letzten 6 Monate

-eine Organtransplantation innerhalb der letzten 12 Monate

-eine andere Impfung innerhalb der letzten 2 Wochen.

Eine eventuelle Medikamenteneinnahme wird generell abgefragt, da dies Hinweise auf das Vorliegen einer Kontraindikation oder auf das Erfordernis besonderer Vorsichtsmaßnahmen geben kann.

Hilfe zur Unterstützung bei der Online-Anmeldung kann telefonisch vereinbart Wahlkreisbüro Kathrin Anklam-Trapp unter 06241/2069994 oder der SPD-Geschäftsstelle unter 06241/51817. Nach erfolgter Registrierung werden die beiden Impftermine dann schriftlich zugeschickt.