Herzlich Willkommen!

Mein Team und ich informieren Sie auf diesen Seiten über mein Engagement im Wahlkreis und meine Aktivitäten im Landtag sowie über die Arbeit der SPD in Rheinland-Pfalz. Sie sind herzlich eingeladen, schauen Sie sich um und informieren Sie sich. Bleiben Fragen offen, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Herzlich Ihre

 

 

18.12.2018 in Aktuell

Weihnachtsgruß der SPD-Landtagsfraktion

 



Liebe Leserinnen und Leser,


am letzten Plenartag in diesem Jahr hat der Landtag in dieser Woche einen historischen und wegweisenden Haushalt für die beiden kommenden Jahre verabschiedet. Mit dem Doppelhaushalt 2019/2020 gelingt der Ampelkoalition bereits 2019 ein strukturell ausgeglichener Haushalt. Erstmals seit 1969 kommt der Landeshaushalt ohne neue Schulden aus. In beiden Jahren wird ein struktureller Überschuss erwirtschaftet, die Investitionsquote steigt und für Zukunftsaufgaben legen wir ein sattes Rücklagenpolster an.

Der Doppelhaushalt ist ein solides Fundament für die weiterhin erfolgreiche Regierungsarbeit der Ampelkoalition: Für Bildung, die gleiche Chancen schafft, für eine Digitalisierung, die allen zugute kommt, für ein sicheres Zusammenleben und einen starken Rechtsstaat, für eine flächendeckende ärztliche Versorgung in der Stadt und auf dem Land, für sozialen Zusammenhalt und eine leistungsfähige Infrastruktur.

18.12.2018 in Pressemitteilung

Neuer Landeskrankenhausplan geht Herausforderungen an

 

Koalition stellt Weichen für die Zukunft

Zur heutigen Vorstellung des Landeskrankenhausplans erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Mit der neuen Rahmenvorgabe für die Jahre 2019 bis 2025 gelingt es, mehrere wichtige Ziele unter einen Hut zu bringen: So wird die flächendeckende Versorgung im Land gesichert, die medizinische Qualität weiter gesteigert, die Notfallversorgung durch Kliniken gestärkt und gleichzeitig werden neue Herausforderungen angegangen. Gut ist etwa, dass es in Zeiten der Alterung der Gesellschaft einen Bettenaufbau in der Altersmedizin gibt und weitere geriatrische Abteilungen errichtet werden sollen. Als SPD-Fraktion haben wir im Jahr 2018 den Fokus auf die ländlichen Gegenden gelegt; zum Abschluss unserer Dialogkampagne „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ haben wir als eins unserer Zukunftsversprechen formuliert, dass kein Krankenhausstandort in Rheinland-Pfalz aufgegeben werden soll. Der neue Landeskrankenhausplan verfolgt diese Linie: An den 77 Plankrankenhäusern mit 97 Standorten wird festgehalten. Dies ist im Sinne der Bürgerinnen und Bürger in ganz Rheinland-Pfalz.“

19.11.2018 in Pressemitteilung

Südwest-Umgehung Offstein nimmt wichtige Hürde

 

Aufnahme in die Prioritätenliste des Landes bietet gute Perspektive

Auf der Grundlage des bestehenden Koalitionsvertrages räumt die Landesregierung von Rheinland-Pfalz dem Erhalt von Landesstraßen den Vorrang vor Neubauprojekten ein. Dennoch ist nach Auffassung des zuständigen Ministeriums für Wirtschaft und Verkehr aber auch der Neubau von Landesstraßen – insbesondere von Ortsumgehungen – weiterhin erforderlich. Dafür stehen im laufenden Jahr allerdings lediglich rund 7 Mio. Euro zur Verfügung – bei einem angemeldeten Bedarf von mindestens 100 Mio. Euro.

01.10.2018 in Landespolitik

Singgemeinschaft im Landtag / Anklam-Trapp und Sippel luden ein

 

Auf Einladung der beiden Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und Heiko Sippel (beide SPD) besuchten Mitglieder und Freunde der Singgemeinschaft Frauenchor aus Hillesheim und Dolgesheim den Landtag in Mainz. Im Ausweichquartier des Landesparlaments im Landesmuseum konnten die beiden rheinhessischen Abgeordneten die Sangesfreunde willkommen heißen. „Mit unserer Einladung verbinden wir den Dank und unsere Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement“, unterstrichen die Landespolitiker. Zuvor konnten sich die Gäste im SWR-Landesfunkhaus Einblicke in Funk und Fernsehen verschaffen und die Arbeit des Senders kennenlernen. Nach einer Besichtigung der Abgeordnetenbüros und der Diskussionsrunde mit Anklam-Trapp und Heiko Sippel im Abgeordnetenhaus, bei dem beide Abgeordnete über ihre Alltagsarbeit berichteten und Fragen beantworteten, rundete die Teilnahme an einer Plenardebatte den informativen und unterhaltsamen Tag ab.

 

01.10.2018 in Landespolitik

Landesregierung schnürt Maßnahmenpaket zur Stärkung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

 

Zur heutigen Vorstellung einer Landarzt-Offensive durch Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Wissenschaftsminister Konrad Wolf erklären Kathrin Anklam-Trapp, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, und Johannes Klomann, wissenschaftspolitischer Sprecher:

„Die SPD-geführte Landesregierung hat heute ein umfangreiches Maßnahmenbündel zur Sicherung der wohnortnahen ärztlichen Versorgung in Rheinland-Pfalz vorgestellt. Das Paket sieht unter anderem die Erhöhung der Medizin-Studienplätze bei gleichzeitiger Einführung einer Landarztquote sowie die Regionalisierung der klinischen Medizinerausbildung vor. Klar ist: Zur Sicherung der ambulanten ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum greifen Einzelmaßnahmen zu kurz. Notwendig ist ein Gesamtkonzept, bei dem einzelne Instrumente sich sinnvoll ergänzen und ineinandergreifen. Die heute vorgestellte Landarzt-Offensive der Landesregierung ist daher genau der richtige Weg. Zentrales Element der Versorgungsoffensive ist, dass die Erhöhung der Medizin-Studienplätze um 20 Plätze pro Jahr an eine Landarztquote gekoppelt wird. Angehende Ärztinnen und Ärzte, die ihr Medizinstudium in Mainz absolvieren, sollen so langfristig an Rheinland-Pfalz gebunden werden. Die geplante Landarztquote sieht vor, dass 10 Prozent der Medizinstudienplätze an solche Bewerberinnen und Bewerber vergeben werden sollen, die sich verpflichten, nach Abschluss ihres Studiums und der fachärztlichen Weiterbildung in der Allgemeinmedizin für bis zu zehn Jahre in unterversorgten beziehungsweise durch Unterversorgung bedrohten ländlichen Regionen als Landarzt oder Landärztin tätig zu werden“, so Anklam-Trapp.

 

01.10.2018 in Pressemitteilung

Geld für Straßenbaumaßnahmen in Gundersheim und Osthofen

 

MdL Anklam-Trapp: „Landkreis Alzey-Worms profitiert von Investitionen in Landesstraßenbauprogramm“

Der Landkreis Alzey-Worms profitiert vom Landesstraßenbauprogramm 2019/2020. Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp mitteilt, wird unter anderem, der Landesstraßenausbau nördlich Osthofen und in Gundersheim gefördert. Allein für diese beiden Großprojekte hat das Land eine Summe in Höhe von insgesamt rund 4 Millionen Euro bis 2021 in Aussicht gestellt.

Interessantes


MALU DREYER



SPD LANDTAGSFRAKTION RLP



SPD LANDESVERBAND RLP



SPD BUNDESTAGSFRAKTION


 

Jetzt SPD Mitglied werden!