Herzlich Willkommen!

Mein Team und ich informieren Sie auf diesen Seiten über mein Engagement im Wahlkreis und meine Aktivitäten im Landtag sowie über die Arbeit der SPD in Rheinland-Pfalz. Sie sind herzlich eingeladen, schauen Sie sich um und informieren Sie sich. Bleiben Fragen offen, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Herzlich Ihre

 

 

 

 

21.03.2017 in Pressemitteilung

Zukunftstag für Mädchen 2017 – Junge Frauen für Politik begeistern

 

Den diesjährigen Girls‘ Day am 27. April nimmt die SPD-Landtagsfraktion zum Anlass, junge Mädchen für Politik zu begeistern. „Wir freuen uns darauf, interessierte Mädchen in Mainz begrüßen zu dürfen. Auch dieses Jahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt“, so die  gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Jaqueline Rauschkolb.

17.02.2017 in Fraktion

Solidarität mit Arbeitnehmern bei Opel - Übernahme kann Chance für beiden Marken sein

 

Anlässlich der heutigen Aktuellen Debatte im rheinland-pfälzischen Landtag zur geplanten Übernahme von Opel durch die PSA-Gruppe erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer:
"Die sozialdemokratisch geführte Landesregierung ist geleitet von Solidarität mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bei Opel. Opel ist nach wie vor eine starke Marke. Die Standorte in Kaiserslautern und Rüsselsheim können selbstbewusst in die anstehenden Verhandlungen gehen. Gemeinsam gilt es, weitere Schritte im Sinne der Beschäftigten in die Hand zu nehmen", so Schweitzer.
 

12.02.2017 in Bundespolitik

„Er ist der Richtige!“: SPD-Fraktion freut sich über Wahl von Frank-Walter Steinmeier

 

Zur Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten erklärt Alexander Schweitzer, der SPD-Fraktionsvorsitzende: „Als SPD-Fraktion freuen wir uns sehr über die Wahl von Frank-Walter Steinmeier. Er ist der Richtige in diesen Zeiten! Als Bundesminister bringt er sehr viel politische Erfahrung mit, er hat Ausstrahlung und genießt parteiübergreifend Anerkennung. In Zeiten, in denen versucht wird, mit schrillen Tönen und pauschalen Äußerungen die politische Agenda zu bestimmen, ist Frank-Walter Steinmeier der richtige Kandidat: Er argumentiert differenziert und überzeugt durch klare Sachargumente. Frank-Walter Steinmeier kann und wird einen bedeutsamen Beitrag leisten, um der Spaltung des Landes entgegenzuwirken.“

06.02.2017 in Pressemitteilung

„Schulz Nominierung als Höhepunkt“

 
Auch an den regelmäßigen Bürobesprechnungen mit Kathrin Anklam-Trapp (2.v.l.) und ihrem Team nahm Sarah Rauschkolb (M.)

16 jährige Sarah Rauschkolb absolvierte Schülerpraktikum im Büro der Landtagsabgeordneten Anklam-Trapp

Arzt, Chemielaborant oder vielleicht doch Koch? Viele Schüler können sich nur schwer entscheiden, welchen Beruf sie später erlernen wollen. Hilfreich für diese Entscheidung kann ein Praktikum sein. Sarah Rauschkolb aus Wachenheim, Schülerin des Eleonoren-Gymnasiums in Worms, entschied sich für etwas eher Außergewöhnliches: Ein zweiwöchiges Schulpraktikum im Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD). 

03.02.2017 in Fraktion

Reichsbürger sind ernst zu nehmendes Sicherheitsrisiko

 

In der heutigen Sitzung des Innenausschusses hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz die aktuellen Erkenntnisse der Sicherheitsbehörden zur Szene der sogenannten "Reichsbürger" in Rheinland-Pfalz vorgestellt. Querulantentum abgetan entpuppt sich das Reichsbürger-Phänomen mehr und mehr zu einem sehr ernst zu nehmenden Sicherheitsrisiko.

27.01.2017 in Fraktion

Schweitzer: Eine öffentliche Erinnerungskultur muss Teil Deutschlands sein

 

Anlässlich des heutigen Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Das Ende der NS-Schreckenszeit liegt über sieben Jahrzehnte zurück. Manchen ist das Erinnern an die damalige Barbarei mittlerweile lästig, sie sehen dafür keine Notwendigkeit mehr. Solchen Tendenzen ist entschieden entgegenzutreten: Die Erinnerung an die nationalsozialistische Zeit mit den Abermillionen Ermordungen und Toten muss wachgehalten werden. Es darf nicht vergessen oder verdrängt werden, welche Brutalität und Menschenverachtung damals deutsche Bürgerinnen und Bürger gezeigt haben. Der heutige Tag soll Anlass sein, sich der deutschen Geschichte zu vergewissern und darüber nachzudenken, was stetig getan werden muss, damit sich solche Verbrechen niemals wiederholen.“

Folgen

Regierungsprogramm zur Landtagswahl

 

Landtagswahl 2016

Interessantes


MALU DREYER



SPD LANDTAGSFRAKTION RLP



SPD LANDESVERBAND RLP



SPD BUNDESTAGSFRAKTION


Externer Link öffnet in einem neuen Fenster
MARCUS HELD, MDB



JUTTA STEINRUCK, MDEP

Mitglied werden!

Banner Mitglied werden